LizzyNet für die Zukunft gerüstet

Eine gute Nachricht zum Jahresanfang: LizzyNet, die erfolgreiche Online-Community, wird auch nach Ende der öffentlichen Förderung Mädchen und jungen Frauen einen Platz im Netz bieten. Zum 1. Januar 2008 hat Schulen ans Netz e. V. die Informations-, Kommunikations- und Lernplattform [www.lizzynet.de](http://www.lizzynet.de) an die Unternehmensgruppe M. DuMont Schauberg (MDS) übergeben. Zu diesem Zweck wurde die "LizzyNet GmbH & Co. KG" gegründet, welche als 100 Prozent Tochter der MDS die Plattform betreiben wird.

10.01.2008 Pressemeldung Schulen ans Netz e. V.

"Mit dem Engagement von MDS für LizzyNet ist es Schulen ans Netz erstmals gelungen, ein öffentlich gefördertes, gemeinnütziges Projekt in die Wirtschaft zu übergeben und damit nachhaltig zu erhalten", freut sich Vorstand Michael Schopen. "Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung verfolgte Strategie der öffentlichen Anschubfinanzierung für anspruchsvolle Online-Projekte hat damit Früchte getragen." Auch als Teil von MDS bleiben die LizzyNet-Angebote weiterhin kostenfrei nutzbar und in Sachen redaktionelle Betreuung wird Kontinuität groß geschrieben: Die LizzyNet-Redaktion wird auch unter dem neuen Dach die medienpädagogische Qualität des Angebots sicherstellen.

Das noch bis Ende 2007 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds finanzierte Projekt LizzyNet startete bereits im Jahr 2000 mit dem Ziel, Mädchen und jungen Frauen eine aktive und gleichberechtigte Teilhabe an der Entwicklung und Gestaltung der Informationsgesellschaft zu ermöglichen. Ein zentrales Anliegen des redaktionell und medienpädagogisch betreuten Online-Portals ist die Vermittlung und Förderung wichtiger Schlüssel-Qualifikationen im Bereich Medienkompetenz.

LizzyNet hat sich zu einer lebendigen, aktiven Community entwickelt, die in ihrer Vielfalt einmalig ist. Die Devise der Plattform lautet: "Kreativ sein, sich aktiv einbringen, mit anderen austauschen, sein Wissen erweitern und Neues ausprobieren." In den Rubriken KnowHow und Berufswelt gibt es viele interaktive Features rund um die Themen Berufswahl und Medienkompetenz. Darüber hinaus stehen den Nutzerinnen in der Community mit E-Mail, Chat, Foren, Gruppenräumen und Profilseiten zahlreiche Kommunikationswerkzeuge zur Verfügung.

Mit der Übernahme von LizzyNet weitet MDS seine Aktivitäten auf dem digitalen Markt aus. "LizzyNet mit seiner hohen medienpädagogischen Qualität war für uns von Anfang an ein sehr interessantes Portal. Umso mehr freut es mich, dass wir das Internetangebot nun zu 100 Prozent übernehmen konnten. LizzyNet fördert und vermittelt wichtige Schlüsselqualifikationen im Bereich Medienkompetenz. Insofern passt die Plattform optimal in unser Portfolio", so MDS-Geschäftsführer Konstantin Neven DuMont. Bereits im Juni 2007 hatte MDS Anteile an der Suchmaschine oneview erworben. Im Dezember 2007 wurde eine strategische Partnerschaft im Online-Bereich mit der Verlagsgruppe Madsack vereinbart und die "DuMont Venture Holding GmbH & Co. KG" gegründet.

Ansprechpartner

Schulen ans Netz e. V.

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden