Maulkörbe für Schulleiter/innen

Der Bildungsgewerkschaft GEW sind mehrere Fälle bekannt, in denen Schulleiter/innen nach kritischen Äußerungen eingeschüchtert wurden.

06.04.2009 Pressemeldung GEW Baden-Württemberg

"Schon kritische Äußerungen in Dienstbesprechungen über die schlechte Unterrichtsversorgung reichen aus, um Schulleiter ein zu bestellen und unter Druck zu setzen. Wir wünschen uns eine Kultusverwaltung, die Schulleiterinnen und Schulleiter bei ihren schwierigen Aufgaben stärkt", sagte am Montag (06.04.) in Stuttgart Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Baden-Württemberg.

"Wer selbstständige Schulen will und Schulleitungen für den Erfolg verantwortlich macht, muss Kritik der pädagogischen Expertinnen und Experten ernst nehmen", sagte Moritz. Die GEW organisiert die meisten der etwa 5.000 Schulleiterinnen und Schulleiter in Baden-Württemberg.

Weitere Informationen: www.gew-bw.de

Ansprechpartner

GEW Baden-Württemberg

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden