Minister Rupprecht übergibt knapp 920.000 Euro an Christoph-Kolumbus-Grundschule Cottbus

Bildungsminister Holger Rupprecht übergibt heute an die Christoph-Kolumbus-Grundschule Cottbus insgesamt 919.501,21 Euro als Zuwendung in Form einer Schuldendiensthilfe, d.h., die Stadt erhält ein zinsloses Darlehen. Damit soll der geplante Neubau der multifunktionalen Dreifeld-Halle im Stadtteil Cottbus-Sandow finanziert werden. Mit dem Neubau können die Christoph-Kolumbus-Grundschule und die Oberschule Sandow schulische, ganztagsspezifische und außerschulische Bedarfe sichern und fördern. Die Schulen nutzen die Sporthalle für den Sportunterricht, für außerunterrichtliche sportliche Angebote und für Arbeitsgemeinschaften. Die Gesamtkosten des Neubaus betragen 3,3 Millionen Euro.

02.07.2007 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Bildungsminister Rupprecht: "Hier wird kein Gebäude zur Repräsentation errichtet, sondern ein Gebäude, das in seiner täglichen Nutzung mit Leben erfüllt sein wird. Im Sportbereich verfügt Cottbus-Sandow damit künftig über hervorragende Trainingsbedingungen."

Die Fördermittel stammen aus dem Bundesinvestitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung". Ziel des Ausbaus der Schulen mit Ganztagsangeboten ist es, für 25 Prozent aller Schülerinnen und Schüler im Grundschulbereich und für ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler in Schulen der Sekundarstufe I ein ganztagsschulisches Angebot vorzuhalten.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden