Mit der Schulcloud das Lernen personalisieren: Netzwerk-Event zum schulinternen Curriculum 2017/18

Schulen in Berlin und Brandenburg vernetzen sich am Donnerstag, den 10.11. ab 16.30 Uhr am Evangelischen Gymnasium Hermannswerder mit Internat in Potsdam. Die Schulen sind auf dem besten Weg, den neuen Rahmenlehrplan mit Hilfe neuer Technologien in die Praxis umzusetzen.

02.11.2016 Brandenburg, Berlin Pressemeldung itslearning
  • © itslearning

Bundesweit 5 Mrd. Euro für Bildung in einer digitalen Welt, so lautet die Ankündigung von Bundesbildungsministerin Wanka, um die bei der Digitalisierung hinterherhinkenden Schulen voranzubringen. Gleichzeitig tritt ab nächstem Schuljahr ein neuer Rahmenlehrplan für Berlin und Brandenburg in Kraft, der die Schulen dazu herausfordert, Medienkompetenzen fachintegrativ zu fördern und somit einen starken Schulentwicklungsschub geben soll.

Dass inzwischen viele Schulen in Berlin und Brandenburg eigene Wege gegangen sind, um Medienbildung, mobiles Online-Lernen und vor allem die Zusammenarbeit von Lehrkräften voranzubringen, zeigt u. a. das Beispiel des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder. Mit einer virtuellen und personalisierten Lernumgebung als Ergänzung zum physischen Klassenraum haben bereits heute Lehrer, Schüler und Eltern die Möglichkeit, auf einer gemeinsamen, webbasierten „Bildungs-Cloud“ von allen Geräten sämtliche pädagogische Prozesse digital zu begleiten. Das Gymnasium nutzt itslearning bisher unter anderem zur Begabungsförderung. Der Netzwerk-Abend soll genutzt werden, um den nächsten Schritt in seiner Anwendung zu erreichen und mit anderen NutzerInnen gemeinsam Wege zu finden, den neuen Rahmenlehrplan zu implementieren.

Jürgen Kraetzig, Geschäftsführer der Hoffbauer gGmbH, formuliert sein Selbstverständnis wie folgt: „Die fortschreitende Digitalisierung macht nicht vor der Schultür halt. Als verantwortungsvoller Schulträger müssen wir die nächste Generation auf eine sich stetig verändernde Welt vorbereiten. Dazu müssen wir schulische Infrastrukturen flexibel und prozesshaft gestalten. Es geht dabei nicht primär um einen Eigenwert an sich, sondern um die Nutzung digitaler Entwicklungen als zusätzliches pädagogisches Werkzeug.“

Die Kompetenzbereiche des neuen Rahmenlehrplans sind erstmalig vom Landesinstitut für Schule und Medien Berlin Brandenburg nicht mehr nur auf Papier und als PDF veröffentlicht worden, sondern können nun auch von Schulen und Anbietern unter freier Lizenz digital abgerufen und mit digitalen, multimedialen Materialien, Aktivitäten oder Bewertungen verknüpft werden. Strukturgebendes Merkmal ist der im Lernmanagementsystem itslearning enthaltene Unterrichtsplaner, der für Lehrer mehr Effektivität und Kreativität bedeutet, für Schüler mehr Selbstbestimmung des eigenen Lernprozesses und für Eltern mehr Beteiligungs- und Kommunikationsmöglichkeiten im Schulleben bietet. Ob die genutzten Materialien an der Schule selbst erstellt, von professionellen, kostenpflichtigen Anbietern kommen oder als sogenannte freie, Open Educational Ressources vorliegen, spielt dabei keine Rolle.
Interessierte Schulen und Bildungsverantwortliche sind herzlich eingeladen, sich an diesem Netzwerk-Abend über die innovativen Lernwege mit den bereits bestehenden Rahmenbedingungen auseinanderzusetzen und voneinander zu lernen.

Mehr Informationen und Anmeldung

Der Netzwerk-Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder mit Internat sowie der itslearning GmbH. Hier kommen bewusst Gestalter von zeitgemäßen Lernprozessen mit Interessierten zusammen, denn alle verfolgen das gleiche Ziel: die Veränderung der Lern- und Lehrkultur im digitalen Zeitalter - Für mehr Selbstbestimmung des individuellen Lernprozesses. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten.

Wann: Donnerstag, 10.11.2016 um 16.30 Uhr
Wo: Aula des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder, Hermannswerder 18, 14473 Potsdam, http://www.hermannswerder.de/

Die Anmeldung ist kostenfrei unter http://info.itslearning.net/curriculum-2017.html möglich. 
Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie Ihr Interesse bei Peter Sidro (+49 30 6167 4846, peter.sidro( at )itslearning.com) an.

Das Evangelische Gymnasium Hermannswerder mit Internat ist eine Einrichtung der Hoffbauer gGmbH. Unter dem Motto „Evangelisch macht Schule“ betreibt die Hoffbauer gGmbH Bildungseinrichtungen in Berlin und Brandenburg. Wir wollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterstützen, ihre Potenziale zu entdecken und zu entfalten, sie zur Verantwortungsübernahme in Familie, Beruf und Gesellschaft befähigen, Werte vermitteln und Orientierung geben. Eine Übersicht finden Sie unter: www.hoffbauer-bildung.de

itslearning ist die Bildungs-Cloud für Schulen, ein personalisiertes Lernmanagementsystem, mit über 7 Millionen aktiven Nutzern weltweit. Lehrern hilft sie, den Unterricht motivierender zu gestalten und auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler besser einzugehen. Die Lernplattform - mit ihren vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten - hat eine benutzerfreundliche Oberfläche, die sich nahtlos in die vorhandenen Systeme in der Schule oder des Schulträgers integriert. Sie macht den Austausch von Unterrichtsmaterialien, Hausaufgaben, Informationen über Aktivitäten und Bewertungen zwischen Lehrern, Schülern und Eltern viel einfacher. Seit 2015 gehört das Lernmanagementsystem Fronter zur itslearning-Familie. Itslearning ist somit Europas größter Anbieter für Lernmananagmentsysteme in Schulen. Informationen zum Lernen mit Plattform und individuelle Demos unter: http://www.itslearning.de

Ansprechpartner

itslearning
Peter Andreas Sidro
Marketing
Telefon: +49 30 6167 4846
E-Mail: peter.sidro@itslearning.com
Web: www.itslearning.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden