Mittelstadt St. Ingbert erhält 100.000 Euro aus IZBB-Landesmitteln

Bildungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer übergibt am Donnerstag, dem 17.04.2008, um 11 Uhr am Schulstandort der Grundschule Süd in St. Ingbert, St. Fidelisstr. 9, dem Schulleiter Horst Heib in Anwesenheit von Oberbürgermeister Georg Jung einen symbolischen Scheck über insgesamt 107.615,28 Euro aus IZBB-Landesmitteln.

15.04.2008 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Durch Umbaumaßnahmen in weiteren Räumlichkeiten im Bereich des für die Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) eingerichteten Pavillons soll das Bildungs- und Betreuungsangebot an der Grundschule Südschule in St. Ingbert noch verbessert werden. Vorgesehen sind zwei Gruppenräume sowie eine Ausgabeküche mit Speiseraum. Damit ist die FGTS komplett im Pavillongebäude untergebracht und wird so den Anforderungen an ein qualifiziertes nachmittägliches Bildungs- und Betreuungsangebot gerecht.

"Die Schaffung von zusätzlichen und qualifizierten ganztägigen Bildungs- und Betreuungsstrukturen in den Schulen ist ein weiterer Schritt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf", sagte Ministerin Kramp-Karrenbauer. "Ich freue mich, dass es zukünftig auch an diesem Standort ein verbessertes ganztägiges und qualifiziertes Angebot geben wird. Durch die Umbaumaßnahmen soll an der Grundschule Südschule ein verbessertes Ganztagsschulkonzept umgesetzt werden."

Insgesamt erhielten die Schulträger des Saarpfalz-Kreises bisher rd. 8,5 Mio. Euro aus dem Investitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung 2003-2007 (IZBB)" des Bundes und rund 140.000,- Euro aus dem Landesprogramm.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden