Neue didacta-Ausgabe ab sofort erhältlich

Die Ausgabe 2/2016 von didacta – Das Magazin für lebenslanges Lernen erscheint am 27. April 2016. Das Titelthema dreht sich um Klassenfahrten.

27.04.2016 Bundesweit Pressemeldung Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH
  • © Didacta GmbH/AVR

Gibt es die perfekte Klassenfahrt? Welche Pflichten haben die Lehrkräfte? Warum sind Schulausflüge pädagogisch sinnvoll? Antworten auf diese und weitere Fragen können Sie in der aktuellen Ausgabe von didacta nachlesen. „Außerschulisches Lernen fördert Sozial- und Basiskompetenzen in besonderem Maße. Die unmittelbare Begegnung mit Lerninhalten, das Lernen mit allen Sinnen und die Zusammenarbeit mit Experten machen es möglich. Klassenfahrten sind Teil dieses Prozesses, wenn der pädagogische Nutzen im Vordergrund steht“, sagt Prof. Fthenakis, didacta-Chefredakteur.

Der didacta-Sonderteil Bildungsaspekte widmet sich diesmal aktuellen Bildungstrends. Neben einem Rückblick auf die didacta – die Bildungsmesse 2016 gibt er auf 16 Seiten unter anderem einen Überblick über neue Lernmaterialien für Flüchtlingskinder.

didacta – Das Magazin für lebenslanges Lernen und das Sonderheft Bildungsaspekte richten sich an alle Bildungsbeauftragten, insbesondere an pädagogische Fach- und Führungskräfte aller Schularten. Jede Ausgabe greift unterschiedliche Aspekte des lebenslangen Lernens, von der Früherziehung bis zur Erwachsenenbildung, auf. Fach- und praxisbezogene Beiträge vermitteln fundiertes Wissen, praktische Tipps und Ideen geben zusätzliche Anregungen für die tägliche pädagogische Arbeit.

Herausgeber des Magazins ist der Didacta Verband der Bildungswirtschaft, mit dem renommierten Erziehungswissenschaftler Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis als Chefredakteur.

Ansprechpartner

Ansprechpartner Didacta
Thorsten Timmerarens
Telefon: +49 6151 3521513
E-Mail: timmerarens@didacta.de
Web: www.didacta.de

AVR/Redaktionsleitung
Silvia Schumacher
Telefon: 089 - 41 96 94 34
E-Mail: sschumacher@avr-verlag.de
Web: www.didacta-magazin.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden