Neue Microsoft Learning Tools für Schüler mit Lese- und Schreibschwächen

Ab sofort ist der in den Microsoft Learning Tools enthaltene Immersive Reader auch für Outlook und für die OneNote Windows 10 App verfügbar.

07.06.2017 Bundesweit Pressemeldung Microsoft Deutschland GmbH
  • © Microsoft Deutschland

Der Immersive Reader hilft Schülern mit zusätzlichen Förderbedarf bei der Verbesserung ihrer Lese- und Schreibfähigkeit. Eine aktuelle Studie im Auftrag des Bundesbildungsministeriums zeigt, das fast jedes dritte Grundschulkind in Deutschland Probleme damit hat, das Lesen, Rechtschreiben oder Rechnen zu erlernen. Bei etwa der Hälfte der Kinder sind die Lernschwierigkeiten so erheblich, dass bei ihnen eine schulische Entwicklungsstörung (Lese-, Rechtschreib- oder Rechenstörung) diagnostiziert wird. 

Microsoft sieht sich in der Pflicht, alle Lernenden dabei zu unterstützen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Diese Vision führte zur Entwicklung der Learning Tools - kostenlose Tools, die bewährte Methoden zur Verbesserung der Lese- und Schreibfähigkeit von Menschen implementieren, unabhängig von ihrem Alter und Können. 

Nachdem der Immersive Reader im Februar als Teil der Microsoft Learning Tools für Word Online und OneNote Online angekündigt wurde, ist er nun auch für Outlook.com, Outlook und die OneNote Windows 10 App verfügbar. Der Immersive Reader verwendet Techniken, die Menschen dabei helfen, besser und problemloser zu lesen:

  • Read Aloud – Liest den Text laut mit simultanem Hervorheben der Wörter vor, wodurch das Entziffern, das Textverständnis und die Sprachkompetenz des Lesers verbessert wird und gleichzeitig seinen Fokus und seine Aufmerksamkeit aufrechterhält.
  • Spacing – Optimiert den Schriftartabstand in einer schmalen Spaltenansicht, um die Leseflüssigkeit für Benutzer mit visuellen Problemen zu verbessern.
  • Silben – Zeigt die Pausen zwischen Silben an, um die Worterkennung und -entzifferung zu verbessern.
  • Satzbestandteile – Unterstützt Schreibweise und Grammatikverständnis durch das Identifizieren von Verben, Substantiven und Adjektiven.

© Microsoft Deutschland

Zusätzlich zum Rollout des Immersive Reader sind die Learning Tools nun in noch mehr Sprachen und mit geografischen Verfügbarkeiten für die einzelnen Features erhältlich. Mit dieser erweiterten Sprachunterstützung in Word Online, OneNote Online, Outlook und der OneNote Windows 10 App, können Menschen mit Lese- und Schreibproblemen auf der ganzen Welt die Vorteile der Learning Tools und des Immersive Reader erleben und alle Bildungschancen wahrnehmen.

Hier können Sie die neuen Learning Tools ausprobieren.

© Microsoft Deutschland GmbH

„Besser lernen. Für alle!“ – Microsofts Engagement im Bildungswesen

Bildung ist der Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und Erfolg im Beruf. Microsoft engagiert sich mit zahlreichen Bildungsprojekten, Förderprogrammen für Schulen, IT-Plattformen zur Vernetzung von Forschung und Lehre und gezielter Nachwuchsförderung im Technologiebereich seit Jahren für Bildung. Mit der Plattform „Besser lernen. Für alle.“ bündelt Microsoft sein breites Bildungsangebot. Von der frühkindlichen Erziehung im Kindergarten, über die Grundschule bis hin zur Hochschule und beruflichen Weiterbildung: Hier finden Sie Informationen zu allen Stationen des lebenslangen Lernens sowie neuen Medien und modernen Lernkonzepten. Weiterführende Informationen zu Microsofts Engagement im Bildungswesen sind unter aka.ms/besserlernen zu finden. Weitere Informationen über Microsoft Forschung & Lehre finden Sie unter  

www.microsoft.de/bildung
www.facebook.com/microsoftbildung
www.twitter.com/msftbildung
www.youtube.com/microsoftbildung
www.microsoft.de/edublog

© Microsoft Deutschland GmbH

Ansprechpartner

Microsoft
Karin Lukas
Communications Manager Education
E-Mail: a-kaluka@microsoft.com
Web: www.microsoft.com/germany/bildung


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden