Oberschule "Ehm Welk" in Angermünde erhält Fördermittel

Die Oberschule "Ehm Welk" in Angermünde (Landkreis Uckermark) erhält eine Zuweisung von 200.000 Euro für ganztägige Investitionen. Damit werden die Umgestaltung des Nebengebäudes und die Gestaltung der Außenanlagen finanziert. Die Oberschule Angermünde ist eine Ganztagsschule in voll gebundener Form. Mit den Fördermitteln sollen u.a. in einem neuen Gebäude Räume für das Mittagsband sowie den Wirtschaft-Arbeit-Technik- und Kunstunterricht entstehen. Weiterhin sollen die Freiflächen der Oberschule gestaltet werden. Die Gesamtkosten betragen 641.527 Euro.

30.06.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Die Fördermittel stammen aus dem Bundesinvestitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung". Ziel des Ausbaus der Schulen mit Ganztagsangeboten ist es, für 25 Prozent aller Schülerinnen und Schüler im Grundschulbereich und für ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler in Schulen der Sekundarstufe I ein ganztagsschulisches Angebot vorzuhalten.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden