Präsentation des Schülerprojekts "Vor 50 Jahren - zum Volksaufstand am 17. Juni 1953" in Marienborn

Am 20. August 2004, 11.00 Uhr, stellen Schülerinnen und Schüler ihr Projekt "Vor 50 Jahren - zum Volksaufstand am 17. Juni 1953" in der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn der Öffentlichkeit vor.

20.08.2004 Sachsen-Anhalt Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

An der Projektvorstellung nehmen Kultusminister Prof. Jan-Hendrik Olbertz, Katharina Doye von der Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt, Dr. Anne Kaminski von der Stiftung Aufarbeitung sowie der Leiter der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn, Dr. Joachim Scherrieble, teil.

In ihrem Projekt recherchierten die jungen Forscherinnen und Forscher aus Sachsen-Anhalt in ihrem Lebensumfeld über den Volksaufstand am 17. Juni 1953 in der DDR. Sie präsentierten ihre Forschungsergebnisse in einer Ausstellung und verarbeiteten ihre Ergebnisse für die Nutzung im Unterricht.

Das Projekt mit einer Laufzeit von 12 Monaten wurde von der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Sachsen-Anhalt und der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn initiiert.

Mittlerweile fragen sich insbesondere junge Menschen immer häufiger, wie das Leben in der DDR wirklich war. So entstand die Idee zu dem Projekt "Vor 50 Jahren". Die Geschehnisse am 17. Juni 1953 waren hierbei für die Jugendlichen der Ausgangspunkt, sich auf Spurensuche zu begeben in eine Zeit, die ihre Großeltern bewusst erlebt haben. So wurden im Projekt Zeitzeugen befragt, intensives Quellenstudium betrieben und die zusammen getragenen Erkenntnisse ausgewertet.

Mit dem Projekt haben sich die Jugendlichen ein fundiertes Wissen zum Volksaufstand erworben, das eine sachliche, differenzierte und kritischere Sicht auf das historische Geschehen ermöglicht. Die Ergebnisse wurden in der Ausstellung "Fundsachen" und in Schulprojekttagen, die vom 14 Juni bis 31. Juli 2003 in der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn durchgeführt wurden, präsentiert.

Die Projektergebnisse sollen auch künftig im Unterricht eingesetzt werden. Die Projektleiter erarbeiteten dazu noch didaktisch-methodische Hinweise. Die "Handreichung für den fächerübergreifenden Unterricht" liegt in Form einer CD-ROM vor und kann nunmehr im Unterricht eingesetzt werden. Die CD-ROM kann bei der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn abgefordert werden. Weitere Informationen unter <www.vor50jahren.de>.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden