Rupprecht übergibt Fördermittel an die Oberschule Goyatz

Bildungsminister Holger Rupprecht übergibt heute an die Oberschule Goyatz (Landkreis Dahme-Spreewald) Fördermittel für ganztägige Investitionen. Die Gesamtfinanzierung dieser Maßnahme ist ein Fördermix aus Zuweisung und Schuldendiensthilfe. Die Oberschule Goaytz ist seit dem Schuljahr 2007/2008 Oberschule im gebundenen Ganztagsmodell. Durch diese Maßnahme wird der Schulstandort Goyatz als Oberschule ganztägige Angebote in voll gebundener Form geführt werden.

14.04.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Im 1. Bauschnitt werden an der Oberschule die Räumlichkeiten für den Wirtschaft-Arbeit-Technik-Unterricht (WAT) und für den Kunstunterricht umgebaut. Für diese Maßnahme wird eine Zuweisung in Höhe von 239.999,20 Euro ausgereicht. Die Gesamtkosten betragen hier 299.000 Euro.

Für den 2. Bauabschnitt, der Sanierung der Flure einschließlich Brandschutzmaßnahmen, wird mit einer Schuldendiensthilfe in Höhe von 598.900 Euro ein Darlehen mit 100 % förderfähig anerkannten Gesamtkosten zinslos gestellt.

Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten betragen 898.914,10 Euro.

Die Fördermittel stammen aus dem Bundesinvestitionsprogramm "Zukunft Bildung und Betreuung". Ziel des Ausbaus der Schulen ist es, für 25 Prozent aller Schülerinnen und Schüler im Grundschulbereich und für ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler in Schulen der Sekundarstufe I ein ganztagsschulisches Angebot vorzuhalten.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden