Sieger im Plakatwettbewerb "Lesedino" steht fest

Fast 500 Kinder sind dem Aufruf von Kultusminister Jürgen Schreier gefolgt und haben ihm Bilder mit lesenden Dinos geschickt. "Jedes Jahr ist die Kreativität der Kinder verblüffend", sagte Minister Jürgen Schreier. "Die eingereichten Bilder zeigen, dass man eigentlich immer und überall lesen kann."

15.04.2005 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Der Wunsch, in jeder Lebenslage zu lesen, soll gestärkt werden. Deshalb spielt die Leseförderung im Saarland eine große Rolle. Im Rahmen des Netzwerks "MEHR LESEN" gibt es mit den Aktivitäten rund um den Lesedino zahlreiche Veranstaltungen, die insbesondere die Lesemotivation der Kinder fördern. Für diese Veranstaltungen wird nun vor allem mit dem lesenden Dino des 9-jährigen Roland Carl aus St. Ingbert geworben. Sein Motiv wird auch das große Plakat schmücken, das für den Lesedino-Wettbewerb wirbt.

Das Bild von Tobias Reidelstürz aus Saarbrücken "Ein Dino mit Buch im Bett" werden die Kinder, die am Vorlesewettbewerb 2005/2006 teilnehmen, auf ihren Lesezeichen finden. Roland Carl und Tobias Reidelstürz erhalten im Rahmen des Lesedino-Festes am 28. April 2005 im Kultusministerium ihren großen Dino.

Sonderpreise erhalten in diesem Jahr:

Mike Pfeiffer aus St. Ingbert, Tobias Jost aus Püttlingen, Lorenzo Candeloro aus Völklingen, Eva Bauer aus Rehlingen-Siersburg und Jacqueline König aus Wadgassen-Hostenbach.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden