"Spitzenpreise für spitze Federn"

Landtagspräsident Gunter Fritsch und Bildungsminister Holger Rupprecht rufen die brandenburgischen Schulen zur zahlreichen Teilnahme am Schülerzeitungswettbewerb 2008/2009 auf.

21.11.2008 Brandenburg Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

"Jetzt läuft der Endspurt", so Landtagspräsident Fritsch. "Nur noch bis Mittwoch, den 3. Dezember 2008, können sich Brandenburgs Nachwuchsjournalisten für den diesjährigen Schülerzeitungswettbewerb des Landtages Brandenburg in Zusammenarbeit mit dem Jugendpresseverband bewerben."

Bildungsminister Rupprecht verweist auf die wichtige Rolle, die Schülerzeitungen im schulischen Leben spielen. "Schülerzeitungen informieren über Ereignisse im Schulalltag, sie tragen aber auch zur Meinungsbildung bei. Ob es dabei um die Feriengestaltung geht oder das Schulessen, um außerunterrichtliche Aktivitäten oder auch Missstände – wie die `richtigen` Zeitungen auch sind sie eine unverzichtbare Informationsquelle", betont Rupprecht. "Das zeigt: Schülerzeitungen sind ein unverzichtbares Medium der schulischen Demokratie und Mitbestimmung."

Den Gewinnern jeder Schulform winken nicht nur attraktive Geld- und Sachprämien, sondern auch eine Einladung zur feierlichen Abschlussveranstaltung in den Landtag auf dem Potsdamer Brauhausberg. Die überzeugendsten Schülerzeitungsredaktionen vertreten anschließend Brandenburg beim bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder.

Kurzentschlossene finden die Teilnahmeunterlagen im Internet unter www.landtag.brandenburg.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden