Stärkung der Lehrerbewegung

Zum 1. Januar 2007 wird der Beitritt des Sächsischen Lehrerverbands (SLV) zum Bundesverband Bildung und Erziehung (VBE) wirksam.

28.12.2006 Sachsen Pressemeldung Verband Bildung und Erziehung e.V. (VBE)

Bereits am 8. Dezember 2006 hatten sich SLV und VBE Sachsen unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stärker" zum Sächsischen Lehrerverband im Verband Bildung und Erziehung (SLV im VBE) zusammengeschlossen. SLV-Vorsitzende Ingrid Schwaar und Wolfgang Renner, bisheriger sächsischer VBE-Landesvorsitzender und neuer 1. stellvertretender SLV-Vorsitzender, betonen, dieser Schritt sei längst überfällig gewesen, da beide Gewerkschaften Lehrkräfte aller Schularten vertreten und gemeinsame Ziele hätten. Seit 1998 bestand ein Kooperationsvertrag zwischen SLV und VBE Sachsen, um gemeinsam bildungs- und gewerkschaftspolitisch zu agieren

VBE-Bundesvorsitzender Ludwig Eckinger bezeichnet den Beitritt in den VBE-Bundesverband als Stärkung der Lehrerbewegung in Sachsen und in Deutschland. ­


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden