Lehrberuf

tlv zur Wiedereinführung der Verbeamtung: „Ein Meilenstein!“

Die heute von der Landesregierung beschlossene Wiedereinführung der Verbeamtung für die Thüringer Lehrer ist aus Sicht des tlv thüringer lehrerverband ein Meilenstein.

28.02.2017 Thüringen Pressemeldung thüringer lehrerverband
  • © s4svisuals - www.fotolia.com

„Das ist ein wichtiger Tag für den tlv“, so der Landesvorsitzende Rolf Busch. „Nachdem wir jahrelang dafür gekämpft haben, wird dieser wesentliche Schritt zur Verbesserung der Situation für die Lehrer im Freistaat nun endlich erfolgen.“

Besonders freue es ihn, so Busch weiter, dass die wichtigste Forderung des Verbands umgesetzt wurde: „Wir haben uns immer dafür eingesetzt, dass die Verbeamtung nicht nur bei Neueinstellungen oder für Kollegen mit Mangelfächern gilt, sondern für alle Lehrerinnen und Lehrer, die die Voraussetzungen erfüllen. Es hat lange gedauert, aber mit dem heutigen Beschluss wird diese große Gerechtigkeitslücke geschlossen.“

Gleichzeitig mahnt der tlv Vorsitzende an, dass nun auch die Verbesserung der weiteren beruflichen Bedingungen angepackt werden müsse, um den Lehrerberuf in Thüringen attraktiver zu machen. Auf die Missstände hatte der Junge tlv erst kürzlich mit einer Postkartenaktion aufmerksam gemacht. „Heute ist ein wichtiges Signal gesetzt worden. Thüringen ist nicht länger eine Insel. Aber es gibt weiterhin viel zu tun.“ Deshalb, so Busch, habe der tlv das im Rahmen der Aktion erteilte schlechte Zeugnis für das Kultusministerium nun mit einem augenzwinkernden 'Prima, weiter so!' ergänzt.

Etwas Sorge bereitet dem tlv Vorsitzenden der enge zeitliche Rahmen, denn für eine Verbeamtung zum 1. August bleiben nur noch wenige Monate. Damit möglichst viele Kollegen sich im Vorfeld ausführlich informieren können, bietet der Verband seine aktive Unterstützung an. „Ab der kommenden Woche werden wir flächendeckend Infoveranstaltungen durchführen und Fragen ausführlich beantworten“. Interessenten können sich ab sofort auf der Seite www.tlv.de/verbeamtung über die Termine informieren und für einen kostenlosen Spezial-Newsletter zum Thema Verbeamtung eintragen.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden