Föderalismus

VBE: Kooperationsverbot muss fallen, Vorstoß der Kanzlerin war überfällig,

Der VBE begrüßt den Vorstoß von Kanzlerin Angela Merkel, das Kooperationsverbot auch im schulischen Bereich aufzuheben. Sie folge damit einer langjährigen Forderung des VBE.

29.08.2013 Pressemeldung Verband Bildung und Erziehung e.V. (VBE)

"Die Kanzlerin macht mit ihrem Vorstoß deutlich, dass sie erkannt hat, dass große Bildungsaufgaben wie z. B. der Ausbau des Ganztags nur in einer gemeinsamen Verantwortung von Bund, Ländern und Kommunen zu stemmen sind", sagt der VBE-Bundesvorsitzende Udo Beckmann.

Aus Sicht des VBE ist neben dem Ausbau des Ganztags insbesondere die Schaffung eines inklusiven Bildungssystems eine große Herausforderung, die nur gemeinsam von allen politisch Verantwortlichen aus Bund, Ländern und Kommunen gelöst werden kann, so der VBE-Bundesvorsitzende. "Es wird allerhöchste Zeit, dass sich Bund und Länder in dieser Frage auf eine tragfähige und zukunftsweisende Lösung einigen", fordert Beckmann.

Stellungnahme der Kanzlerin zum Kooperationsverbot im Interview der Mittelbayerische Zeitung vom 28.08.2013


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden