Brandenburg

Weiter Schulschließungen wegen Hochwasser

In 14 Schulen im Landkreis Elbe-Elster fällt auch am kommenden Montag, den 04. Oktober 2010, aufgrund der Hochwasserlage der Unterricht aus. Schülerinnen und Schüler, die dennoch ihre Schule aufsuchen, werden beaufsichtigt. Grundsätzlich entscheiden die Schulleiterinnen und Schulleiter vor Ort über notwendige Maßnahmen. Konkrete Informationen über die Lage an den Schulen oder weitere Schulschließungen gibt es bei den Kommunen vor Ort.

01.10.2010 Pressemeldung Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Vom Unterrichtsausfall sind das Grundschulzentrum Robert Reiss in Bad Liebenwerda, die Robert-Reiss-Oberschule in Bad Liebenwerda, die Friedrich-Starke-Grundschule in Elsterwerda-Biehla, die Grund- und Oberschule in Elsterwerda, die Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt Lernen in Elsterwerda, das Elsterschloss-Gymnasium in Elsterwerda, das Oberstufenzentrum Elbe-Elster in Elsterwerda, die Elsterland-Grundschule in Herzberg, die Grund- und Oberschule I Johannes Clajus in Herzberg, das Philipp-Melanchthon-Gymnasium in Herzberg, die Schulen mit sonderpädagogischem Schwerpunkt Lernen und geistige Entwicklung in Herzberg, die Grundschule in Uebigau und die Grundschule Eric Schindler in Wahrenbrück betroffen.

Weitere Infos zum Hochwasser gibt es im Internet unter www.internetwache.brandenburg.de/hochwasser


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden