Internatonaler Austausch

YOUTH ON THE MOVE @ GAMESCOM

Die EU-Kommission ist vom 19. bis 21. August 2011 mit einem großen Zelt am Kölner Rudolfplatz auf der Gamescom dabei. Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz informiert dort über Mobilitätsprogramme im Schulbereich.

11.08.2011 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

"Jugend in Bewegung" ist eine der sieben Leitinitiativen der Strategie "Europa 2020", mit der Europa auf einen nachhaltigen und stabilen Wachstumspfad zurückgeführt werden soll. Die Initiative zielt auf darauf ab, Bildung und Mobilität von Jugendlichen zu verbessern und für Auslandsaufenthalte zu Studien- und Ausbildungszwecken zu werben. Damit soll nicht zuletzt die Jugendarbeitslosigkeit bekämpft werden. Im Zelt für die Kampagne "Jugend in Bewegung" gibt es Informationen und Animationen von Expert/-innen wie von ehemaligen Teilnehmer/-innen an EU-Programmen.

Ein Highlight bildet eine multinationale Performance von "Roots & Routes". "Jam Karet" verbindet dabei mit jungen Künstler/-innen aus 13 verschiedenen Ländern Pop, Rock, Rap und Breakdance zu einer rhythmischen Show. Die Tänzer und Musiker stehen darüber hinaus für Erfahrungsaustausch und Workshops zur Verfügung. Abgerundet wird das künstlerische Programm von einem Graffiti-Workshop. Er wird von Mitgliedern der Initiative "Comics against Racism" angeleitet.

Weitere Informationen zum Programm gibt es hier (Link: www.jugend.eu-bonn.de/index.asp?cmsseiteid=18695)

Über diese Information
Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz informiert Sie gerne über den europäischen und internationalen Austausch im Schulbereich. Dazu haben wir Sie in unseren Verteiler aufgenommen. Wenn Sie künftig keine Informationen mehr erhalten wollen, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.

Für Rückfragen zu dieser Information
Pädagogischer Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz
Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich
Graurheindorfer Str. 157 – 53117 Bonn
Ansprechpartner: Martin Finkenberger
Telefon: 0228 / 501-221
Fax: 0228 / 501-259


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden