© www.pixabay.com
Pandemie

„Abschaffung der Maskenpflicht kam zu früh!“

Vor dem Hintergrund rapide ansteigender Coronafallzahlen – gerade auch in der Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen – sieht sich der Präsident des Deutschen Lehrerverbands in seiner Befürchtung bestätigt, dass die in zahlreichen Bundesländern verfügten Lockerungen beim Gesundheitsschutz an Schulen falsch waren und zu früh kamen. mehr

26.10.2021 Pressemeldung Deutscher Lehrerverband (DL)

© www.pixabay.de
Pandemie

Beratungsangebot für Jugendliche

Jungen haben durch Distanzunterricht und Online-Angebote während der coronabedingten Schulschließungen stärkere Lerneinbußen erfahren als Mädchen. Dies ist eines der Ergebnisse der detaillierten Auswertung einer Studie aus der Pädagogischen Psychologie an der Goethe-Universität. mehr

© www.pixabay.de
Inklusion

Schüler mit Autismus im Blick: Autismus-Kompetenz für Lehrkräfte

„Menschen, die mit einer Autismus-Spektrums-Störung aufwachsen, leiden nicht an einer Krankheit, sondern sie nehmen schlicht anders wahr, haben eigene Denk- und Lernstile und interagieren oftmals anders als wir es gewohnt sind“, so die bayerische Kultusstaatssekretärin Anna Stolz. mehr

© www.pixabay.de
Föderalismus

Realschullehrer fordern Vielfalt in einer föderalen Bildungslandschaft

„Die kommende Bundesregierung muss sich aus unserer Sicht klar zum Bildungsföderalismus bekennen. Wir warnen vor Schulstrukturreformen. Bildungsgerechtigkeit erreicht man nicht, wenn man das differenzierte Schulwesen unnötig in Frage stellt und eine Schule erwartet, die alle Abschlüsse anbieten soll." mehr

25.10.2021 Pressemeldung Verband Deutscher Realschullehrer

© www.pixabay.de
Erasmus+

25 Millionen Euro für den europäischen Austausch von Schulen

Das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ stößt unter Kitas, Schulen und Bildungseinrichtungen in Deutschland auf weiterhin großes Interesse. Nach Abschluss der Antragsrunde 2021 in Deutschland können sie mit Zuschüssen in Höhe von rund 25 Millionen Euro rechnen. mehr

© www.pixabay.de
Bildungspakt

Referendariat für den Schuldienst im ländlichen Raum wird attraktiver

Mecklenburg-Vorpommern macht das Referendariat für den Schuldienst im ländlichen Raum attraktiver. Referendarinnen und Referendare können künftig während des Vorbereitungsdienstes einen Zuschlag zu ihren Bezügen erhalten, wenn sie sich auf Stellen mit einem bestimmten Profil bewerben. mehr

© 2017 LStockStudio/Shutterstock
Umfrage

„Die Prioritäten dieses Schuljahres dürfen nicht aus den Augen verloren werden!“

Eine Umfrage des Bayerischen Philologenverbands (bpv) unter rund 1.700 Lehrkräften bestätigt Lernrückstände nach Corona und offenbart hohe Einsatzbereitschaft von Lehrkräften. mehr

22.10.2021 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

© www.pixabay.com
Schulbücher

Demokratieerziehung braucht Vielfalt in Bildungsmedien

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse diskutieren gestern im Forum Bildung des Verband Bildungsmedien e. V. Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung, Prof. Dr. Riem Spielhaus (Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung) und Dr. Martin Kloke (Cornelsen Verlag) das Thema Vielfalt in der Schule. mehr

© www.pixabay.de
Gesundheit

Läusealarm in Schulen oder Kitas oft unnötig

Der Befall mit Kopfläusen ist die häufigste Parasiten-Erkrankung im Kindesalter und nach den Atemwegsinfektionen die zweithäufigste Infektionskrankheit im Grundschulalter. Immer wieder werden in Kindergärten und Schulen Läusealarme ausgelöst und Besuchsverbote ausgesprochen, um die Verbreitung der unwillkommenen Besucher zu stoppen. mehr

22.10.2021 Pressemeldung Stiftung Kindergesundheit

© www.pixabay.com
Extremismus

Entschlossen gegen staatsfeindliche Tendenzen vorgehen

dbb und dbb jugend fordern mehr Engagement im Kampf gegen extremistische Tendenzen in Staat und Gesellschaft. Wirkungsvolle Prävention muss bei der politischen Bildung ansetzen. mehr

21.10.2021 Pressemeldung dbb beamtenbund und tarifunion

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.