© Alexandra Koch / pixabay.com
Forderung

Bildungspolitik von der zweiten Welle eiskalt erwischt

Die im Deutschen Lehrerverband (DL) organisierten Verbände DPhV, VDR, BvLB und KEG schlagen Alarm und fordern die Politik in einer konzertierten Aktion auf, den Gesundheitsschutz für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler in der Corona-Krise deutlich zu erhöhen. mehr

27.10.2020 Pressemeldung Deutscher Lehrerverband (DL)

© www.pixabay.de
Forderung

150 Inzidenzwert muss Grenzmarke des Präsenzunterrichts sein

„Wofür gibt es denn überhaupt Grenzwerte, Ampeln und Maßnahmenkataloge, wenn sie nicht umgesetzt und eingehalten werden“, kritisiert Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Deutschen Realschullehrerverbands (VDR) den derzeitigen Umgang mit den Vorgaben für Schulen in der Corona-Krise. mehr

26.10.2020 Pressemeldung Verband Deutscher Realschullehrer

© www.pixabay.de
Statistik

Familien gaben mehr als doppelt so viel für Bildung aus

Die rund 1,5 Millionen Haushalte von Familien in NRW mit ausschließlich minderjährigen Kindern (unter 18 Jahren) gaben 2018 durchschnittlich 88 Euro monatlich für Bildung aus. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Jetzt zu Präsenzunterricht im Wechselbetrieb übergehen

In der ersten Schulwoche nach den Herbstferien haben die Infektionszahlen mit dem Covid-Sars-19-Virus einen neuen Höchstwert erreicht. Dabei wurde in Hessen erstmals die Marke von 1.000 Neuinfektionen an einem Tag überschritten. mehr

23.10.2020 Pressemeldung GEW Hessen

© www.pixabay.de
Forderung

Arbeitsbedingungen für Lehrkräfte in der Pandemie

Schon vor dem Beginn der Corona-Pandemie wurde die Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule durch belastende Arbeitsbedingungen erschwert. Dies zeigten die baden-württembergischen Ergebnisse der bundesweiten Studie "Lehrerarbeit im Wandel" (LaiW) des Deutschen Philologenverbands (DPhV). mehr

© www.pixabay.de
Coronakrise

Bildungsministerium weitet Maskenpflicht an Schulen im Saarland aus

Aufgrund der insgesamt stark steigenden Corona-Infektionszahlen im Saarland verstärkt das Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) die Präventionsmaßnahmen an Schulen und weitet die Regelungen zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) aus. mehr

© ZouZou/Shutterstock
Bildungstreffen

Maßnahmen zur Bewältigung der Bildungskrise 

Gestern fand das weltweit größte Bildungstreffen seit Ausbruch der Pandemie statt. Teilgenommen haben Staats­oberhäupter, Regierungschefs, Minister, weitere Delegierte der UNESCO-Mitgliedstaaten, internationaler Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit, der Zivil­gesellschaft, von Lehrerverbänden, Wissenschaft und der Privatwirtschaft. mehr

23.10.2020 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

© www.pixabay.de
Bildung durch Sprache und Schrift

Bayern: Neue Wege bei Förderung der Lese- und Schreibkompetenz 

Bayern stärkt die Vermittlung von Lese- und Schreibkompetenzen weiter und setzt dabei auf eine breite Kooperation verschiedener Partner. mehr

© Brocreative/Shutterstock
PISA-Sonderauswertung

Geschlechtsspezifische Unterschiede bei globalen und multikulturellen Themen

Den Schulen in vielen Bildungssystemen weltweit gelingt es nicht, Mädchen und Jungen die gleichen Chancen zu bieten, Kenntnisse über globale und multikulturelle Themen zu erwerben und dieses Wissen anzuwenden. Zu diesem Ergebnis kommt eine PISA-Sonderauswertung der OECD.  mehr

22.10.2020 Pressemeldung OECD Centre Berlin

© www.pixabay.de
Coronakrise

Lockerung bei Maskenpflicht im Freien

Seit Ausrufung der dritten Pandemiestufe gelten an Schulen in Baden-Württemberg an diese Stufe angepasste Maßnahmen zum Infektionsschutz. Zentrale Maßnahme ist, dass die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ab Klasse 5 in den weiterführenden Schulen sowie in den beruflichen Schulen auf den Unterricht ausgeweitet wurde. mehr

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.