Aktuelle Studien

© www.pixabay.com
Unterricht

Verschwörungstheorien zu Corona: Wie gelingt Aufklärung in der Schule?

Die Corona-Pandemie verunsichert viele Menschen. Das begünstigt die Verbreitung von Verschwörungstheorien. Auch Kinder und Jugendliche sind zunehmend mit diesen konfrontiert. mehr

© www.pixabay.de
Corona-Umfrage

Mehr als ein Viertel der 10- bis 16-Jährigen attestiert sich Lernrückstände

Telekom-Stiftung mit zweiter Umfrage zum Lernverständnis von 10- bis 16-Jährigen – 27 Prozent der Kinder und Jugendlichen nehmen selbst große Lernrückstände wahr – Selbständigkeit und Selbstorganisation haben sich verbessert - Corona hat Bildungsunterschiede deutlich gemacht – Schule hat als Lernort an Bedeutung gewonnen. mehr

08.07.2021 Pressemeldung Deutsche Telekom Stiftung

© www.pixabay.de
Befragung

Im Land fehlen im Schnitt drei Fachkräfte je Kita

173.000 Fachkräfte fehlen bundesweit in den Kitas, davon alleine in Baden-Württemberg 27.000. Das ergab eine bundesweite Befragung, die ver.di in Kooperation mit der Hochschule Fulda als „Kita-Personalcheck“ durchgeführt hat. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Mehr Mathematik als erwartet

Auch in vielen Studiengängen außerhalb des MINT-Bereichs erwarten Hochschullehrende von Studienanfängerinnen und Studienanfängern substanzielle mathematische Lernvoraussetzungen. mehr

30.06.2021 Pressemeldung Leibniz Gemeinschaft

© 2021 gpointstudio/Shutterstock
Studien

Schule in der Pandemie: Befunde verschiedener Studien

In verschiedenen Studien der Pädagogischen Hochschulen in Ludwigsburg und Heidelberg wurden Schülerinnen und Schüler sowie Eltern zu ihren Erfahrungen im Fernunterricht befragt. Die Studien bieten mit ihren Einblicken in das Gelingen und die Problemlagen des häuslichen Lernens Anhaltspunkte für das Lernen in der postpandemischen Zeit und die Lehrerbildung. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Integration geflüchteter Kinder und Jugendlicher ins deutsche Bildungssystem

Die Studie ReGES – Refugees in the German Educational System hat über 4.800 geflüchtete Kinder und Jugendliche über einen längeren Zeitraum hinweg begleitet und untersucht, wie gut die Integration in das deutsche Bildungssystem gelingt. mehr

© www.pixabay.de
Gastartikel

Sonderbeschulung schadet Ausbildungs- und Teilhabechancen

Eine bildungssoziologische Studie hat untersucht, ob es für Schulabgängerinnen und -abgänger der Förderschule Lernen, die in der Regel ohne Hauptschulabschluss die Schule verlassen, eine „zweite Chance“ durch den Zugang zu einer beruflichen Ausbildung gibt. mehr

23.06.2021 Artikel Dr. Brigitte Schumann

© 2021 gpointstudio/Shutterstock
Studie

Bald wieder Homeschooling? Mehr als jeden zweiten Schüler stresst das

KKH-Umfrage: Kinder von Alleinerziehenden besonders unter Druck – Angst vor Corona-Folgen. mehr

23.06.2021 Pressemeldung KKH Kaufmännische Krankenkasse

© Fotowerk – stock.adobe.com
Studie

Kulturelle Vielfalt: Wie lässt sich Vorurteilen in Schulklassen vorbeugen?

Bisherige Ansätze, kulturelle Vielfalt an Schulen zu thematisieren, können Vorurteile verstärken anstatt sie abzubauen. Das legt eine Studie unter Leitung von Forschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Universität Potsdam nahe. mehr

© Jens Meyer (Universität Jena)
Forschung

Das virtuelle Klassenzimmer

Erziehungswissenschaftler erforscht den Einsatz von VR-Brillen bei der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. mehr