Aktuelle Studien

© www.pixabay.de
Studie

Wirkt sich die Selbsteinschätzung doch nicht auf die Leistung aus?

Es ist unter Lehrkräften sehr verbreitet, das Bild, das Schülerinnen und Schüler von ihren eigenen Fähigkeiten haben, zu stärken, um dadurch ihre Leistungen zu verbessern – zum Beispiel mit einem aufmunternden „Du bist doch gut in Deutsch!“. Auch in der Forschung finden sich viele Belege für diesen Ansatz. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
Studie

Kids im Netz – Risk or Fun?

Kinder und Jugendliche nutzen das Internet intensiv und auf sehr unterschiedliche Weise. Dass sie dabei mit vielfältigen Risiken konfrontiert werden, bleibt nicht aus. Doch ihre Risikowahrnehmung und ihr Risikobewusstsein stimmen nicht immer mit denen ihrer Eltern überein. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Betriebe und Jugendliche finden häufig nicht zusammen

Potenzielle Auszubildende und Betriebe finden immer schwieriger zusammen. Seit einigen Jahren gibt es einen Anstieg offener Stellen bei nahezu gleichbleibend hoher Zahl unversorgter Bewerber. Der Ländermonitor berufliche Bildung zeigt dafür Gründe auf und beleuchtet die Situation der beruflichen Bildung in den 16 Bundesländern.  mehr

18.09.2019 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung

© www.pixabay.de
Neue Studie

Lehrermangel in Grundschulen bis 2030 größer als bislang erwartet

Schon heute fällt es schwer, die offenen Stellen für Lehrkräfte zu besetzen, vor allem an den Grundschulen. Neueste Berechnungen auf Basis aktueller Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen nun: Der Lehrermangel im kommenden Jahrzehnt wird noch größer als erwartet. mehr

09.09.2019 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung

© www.pixabay.de
das Deutsche Schulbarometer

Großteil der Eltern zufrieden mit Schule ihres Kindes

Die große Mehrheit der Eltern in Deutschland (77 Prozent) ist mit der Schule ihres Kindes zufrieden, 69 Prozent der Befragten wünschen sich für ihr Kind das Abitur als Schulabschuss. Gleichzeitig glaubt nicht einmal die Hälfte der Eltern (46 Prozent), dass die Schule ihre Kinder ausreichend auf das Leben nach der Schule vorbereitet. mehr

04.09.2019 Pressemeldung Robert Bosch Stiftung GmbH

© www.pixabay.com
Analyse

Ländervergleich zur Technikbildung an Schulen zeigt Licht und viel Schatten

Dabei ist Technikwissen heute fundamentaler Bestandteil der Allgemeinbildung. Eine umfangreiche Analyse der Lehrpläne an allgemeinbildenden Schulen, die der VDMA in allen Bundesländern durchgeführt hat, zeigt: Die überwiegende Mehrheit der jungen Leute kann die Schule abschließen, ohne je mit ausgewiesener Technikbildung in Berührung zu kommen. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Wer ist Datenliterat?

Kompetenz im Umgang mit Daten – gerne als das Öl des 21. Jahrhunderts bezeichnet – gewinnt immer mehr an Bedeutung. Hochschulen geraten dadurch in die Pflicht, ihren Studierenden diese sogenannte Data Literacy zu vermitteln. Doch wie lässt sich messen, wie gut jemand die Sprache der Daten versteht oder selbst spricht? mehr

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Studie

Geringqualifizierte in Deutschland: mehr Arbeit, aber zu welchem Preis?

Je geringer die Qualifikation, desto schlechter die Aussichten auf gute Jobs, angemessene Löhne und beruflichen Aufstieg. Im internationalen Vergleich zeigt sich, dass Geringqualifizierte in Deutschland häufiger im Niedriglohnsektor arbeiten und ein niedrigeres Niveau an Grundkompetenzen haben. mehr

02.09.2019 Pressemeldung Bertelsmann Stiftung

© Laurence Chaperon
Befragung

Karliczek: Bereitschaft zur Weiterbildung steigt

Mehr als die Hälfte aller Erwachsenen in Deutschland (54 Prozent) haben 2018 an mindestens einer Weiterbildungsmaßnahme teilgenommen. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
Studie

Jung! Digital! Sozial?

Neue Studie der Vodafone Stiftung und des Deutschen Jugendinstituts untersucht Erklärungsfaktoren für Online-Sozialkompetenzen im Kindes- und Jugendalter. mehr

29.08.2019 Pressemeldung Vodafone Stiftung