Vom Wissen zum Gestalten – Bildungsangebote individualisieren, Lösungen anbieten

"Wie den (vermeintlich) durch die Pandemie entstandenen Defiziten begegnen? Wie diese erheben und fundiert erfassen und was wird daraus gefolgert? Welche Kompetenzen wurden entwickelt und ist es richtig, sich auf fachliche Inhalte zu konzentrieren oder sollte eher der soziale Raum als Entwicklungsort betrachtet werden? Kann die Pandemie den Antrieb für eine tiefgreifende Individualisierung der Bildung forcieren? Bedarf erkennen und dezidierte Angebote schaffen entscheidet über die Zukunftsfähigkeit von Bildungskonzepten, einmal mehr in Zeiten, in denen bewährte Lernräume und Ansprechpartner wie Lernbegleiter nicht wie gewohnt zur Verfügung stehen. Dies kann positiv genutzt werden, um neue Rollen und Konzepte zu schaffen.

Diskussion mit Dr. Christian J. Büttner, Institut für Pädagogik und Schulpsychologie IPSN, Heinz-Peter Meidinger, Deutscher Lehrerverband, Prof. Dr. Julia Knopf, Forschungsinstitut Bildung Digital, Universität des Saarlandes, Christian Füller, journalist | moderator | pisaversteher.com. Moderation: Jan Hofer"

Weitere Videos zu didacta DIGITAL 2021