Gute Lernsoftware – das Ende schlechter Lehrkräfte?

Intelligente Lernsoftware eröffnet neue Möglichkeiten des Lernens: individueller, reichhaltiger und anschaulicher. Eingebettet in neue Lern- und Lehrkonzepte bietet sie wertvolle Unterstützung für die Lehrkräfte. Bisher war es nicht denkbar, auf die persönliche Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden in Bildungsprozessen zu verzichten. Aber vor dem Hintergrund des Paradoxons Lehrermangel auf der einen Seite und wachsender Anspruch an individualisiertes Lernen auf der anderen, kann gute Lernsoftware noch mehr als unterstützen? Es diskutieren: Richard Heinen, learninglab GmbH, Prof. Dr. Julia Knopf, Didactic Innovations GmbH, Katharina Swinka, Bundesschülerkonferenz, Gerhard Zupp, Didacta Verband e. V. Moderation: Jan Hofer, Journalist

Weitere Videos zu didacta DIGITAL 2021