Lehrerfortbildung in und nach Corona

In der Pandemie sahen sich Lehrkräfte schlecht vorbereitet auf digitales Lehren. Die Lehrerfortbildung steht schon länger in der Kritik. Schulen haben wenig Möglichkeiten, Weiterbildung selbst nachzufragen. In erfolgreichen PISA-Staaten hat die Lehrerfortbildung höheren Stellenwert. Wie kann sie besser aufgestellt und zum Coaching weiterentwickelt werden? Können Schulen von Angeboten wie „Sofatutor“ lernen? Nutzen sie digitale Tools auch in der Berufsorientierung? Zu diesen Fragen diskutieren Schule, Wissenschaft, Wirtschaft, Berufsberatung und Sofatutor auf Einladung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

Weitere Videos zu didacta DIGITAL 2021