Titus Dittmann - Persönlichkeitsbildung auf dem Skateboard

Titus Dittmann gilt als „Vater der deutschen Skateboard-Szene“ und wird auf der didacta – die Bildungsmesse 2015 als Bildungsbotschafter geehrt. Schon während seines Studiums galt seine Faszination dem Skateboarding.

 

Er gründete 1980 einen der ersten deutschen Outdoor-Skateparks, initiierte Weltmeisterschaften und profitierte schließlich auch geschäftlich am wachsenden Skateboard-Boom.

 

2009 zog er sich aus dem operativen Geschäft zurück. Seitdem leitet er die Titus Dittmann Stiftung, die weltweit skate-aid Projekte initiiert und unterstützt. Selbst auf das Board steigt er nur noch selten, aber in den Projekten ist das Skateboard sein Instrument geblieben.

 

GEMAfreie Musik von audeeyah.de

 

bildungsklick.de