Hei! Finnisch lernen mit Lextra Sprachkurs Plus … und den Ehrengast der Frankfurter Buchmesse im Original lesen

Wer Taavi Soininvaara oder Sofi Oksanen im Original lesen oder den Polarlichtern endlich "Hei!" sagen will, kann jetzt mühelos und abwechslungsreich Finnisch lernen. Das Lernpaket Lextra Sprachkurs Plus vermittelt schnell erste Grundkenntnisse mit Kursbuch, Audio-CDs und MP3-Download.

01.10.2014 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Auch ohne jede Vorkenntnisse bietet der Sprachkurs einen schnellen Einstieg. Das reich bebilderte Buch hält in 18 Kapiteln viele landestypische Anekdoten und aktuelle Tipps zu Land und Leuten bereit. Trainiert wird anhand realistischer Situationen. 312 Seiten liefern authentische Dialoge und systematisch angeordnete Übungen zu Wort-schatz und Grammatik. Auf zwei Audio-CDs vermitteln Muttersprachler die richtige Aussprache und trainieren das Hörverständnis. Für ein mobiles Lernen liegen die 140 Minuten Audiomaterial unter www.lextra.de auch zum Download auf dem MP3-Player bereit. Alle Lextra-Sprachkurse sind vom ICC des Europarats geprüft und zertifiziert und enthalten Tests zur eigenen Kontrolle des Lernerfolgs.

Auf der Frankfurter Buchmesse zeigt Cornelsen in Halle 3.1, Stand B 61, die gesamte Lextra-Reihe mit Sprachkursen, "Turbokursen", Lernkrimis, Übungsmaterial, Grammatiken, Wörterbüchern und Bildwörterbüchern. Lextra Sprachkurse Plus gibt es für die Sprachen: Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Englisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Koreanisch, Kroatisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Thailän-disch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch, Vietnamesisch.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden