Aktuelle Studien

© WWW.THOMASRIESE.COM
Bildungspanel

Digitale Weiterbildung erfährt durch Corona einen Schub

Die berufliche Weiterbildung hat sich in den ersten Monaten der Corona-Pandemie im Frühsommer 2020 stark gewandelt – digitales selbstgesteuertes Lernen wurde deutlich häufiger als vorher aus beruflichen Gründen genutzt. Von der stärkeren Nutzung digitaler Lernangebote profitieren jedoch nicht alle Beschäftigtengruppen gleich. mehr

© www.pixabay.com
Studie

Kontakt von Eltern und pädagogischen Fachkräften in der Pandemie erschwert

Kooperation von Kitas und Kindertagespflege mit Eltern sowie die Medienausstattung der Kitas sind Themen des aktuellen Quartalsberichts der Corona-KiTa-Studie. mehr

15.06.2021 Pressemeldung Deutsches Jugendinstitut - DJI

© www.pixabay.de

Wie Eltern den Schulerfolg ihrer Kinder beeinflussen

Eltern können die Schulleistungen und Motivation ihrer Kinder stärken, indem sie eine positive Erwartungshaltung vermitteln und sich an Aktivitäten der Schule beteiligen. Eine aktive Rolle beim Lernen zu Hause wirkt sich dagegen nur geringfügig aus und kann im Fall der Hausaufgabenkontrolle sogar schaden. mehr

15.06.2021 Pressemeldung Technische Universität München

© sirtravelalot/Shutterstock
Studie

Überraschung hilft, naturwissenschaft­liche Fehlvorstellungen zu korrigieren

Falsche Vorstellungen von den Zusammenhängen in der Natur halten sich bei Kindern oft hartnäckig – etwa, dass es vom Gewicht eines Objekts abhängt, wie viel Flüssigkeit es verdrängt, wenn man es unter Wasser taucht. mehr

© www.pixabay.de
Auswertung

Hochschulen als Weiterbildungsanbieter: Boom bei kürzeren Formaten

Wer sich in Deutschland an einer Hochschule weiterbilden möchte, kann mittlerweile aus einer Fülle unterschiedlicher Formate auswählen. Die Bandbreite reicht von einzelnen Kursangeboten bis zum berufsbegleitendem Studium. mehr

© www.pixabay.de
Berliner Willkommensklassen

Positive Einschätzung für Spracherwerb, Integration in Schulalltag ausbaufähig

Bei den Berliner Lehrkräften und Schulleitungen stoßen die Willkommensklassen, in denen neu zugewanderte Kinder und Jugendliche auf den regulären Schulbesuch vorbereitet werden, weitgehend auf Akzeptanz. Die bisherige Bilanz dieser Klassen fällt jedoch differenziert aus. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Wissenschaftler gründen am liebsten im Nebenerwerb

Eine gründungsfördernde Infrastruktur an der Hochschule sowie Kontakte in die Wirtschaft wirken sich positiv auf den Gründungserfolg von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des IfM Bonn. mehr

© Monkey Business - stock.adobe.com
Medien

KIM-Studie: Hohe Stabilität im Mediennutzungsverhalten der Kinder

Das Thema Digitalisierung, Mediennutzung und Medienkonsum von Kindern ist 2020 durch die Pandemie noch stärker in den Vordergrund gerückt. Zum Zeitpunkt der Befragung im frühen Herbst 2020 waren die Kinder zum größten Teil wieder im Präsenzunterricht, drei Viertel der Schüler hatten aber bereits Erfahrungen mit Homeschooling gemacht. mehr

© www.pixabay.com
Studie

Bildung hat keinen Einfluss auf die Alterung des Gehirns

Entgegen der landläufigen Meinung zeigt eine neue Studie des EU-Konsortiums „Lifebrain“, dass mehr Bildung die Alterung des Gehirns nicht verlangsamt. Wissenschaftler*innen aus acht Ländern maßen das Hirnvolumen von mehr als 2.000 Studienteilnehmenden mithilfe der strukturellen Magnetresonanztomographie. mehr

© www.pixabay.de
Online-Studie

Größte Studierendenbefragung in Deutschland startet

Am 4. Mai startete die größte Studierendenbefragung, die jemals in Deutschland durchgeführt wurde: Insgesamt rund eine Million zufällig von ihren Hochschulen ausgewählte Studierende sind eingeladen, an der Online-Studie teilzunehmen. mehr