© www.pixabay.de
Hochschulausbildung

Studienabschluss steigert Einkommen, be­rufliches Ansehen, Lebenszufriedenheit

Schätzungen zufolge verlassen in Deutschland drei von zehn Studierenden die Hochschulen ohne Abschluss. Im Vergleich mit Hochschulabsolventen/-innen haben Personen mit abgebrochenem Studium im Arbeitsleben sowohl ein geringeres Einkommen als auch ein geringeres berufliches Ansehen. mehr

© www.pixabay.com
Statistik

Zahl der Studierenden auf Rekordniveau

Für das Wintersemester 2019/20 melden die Studierendenkanzleien der Hochschulen in Bayern 394 278 Studierende und damit 1 981 oder 0,5 Prozent mehr als im vorangegangen Wintersemester. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, begannen 2019 insgesamt 75 734 Männer und Frauen ein Studium. mehr

© www.pixabay.de
Ausgaben

Sieben Milliarden Euro für Lehre und Forschung

2018 gaben die nordrhein-westfälischen Hochschulen (ohne medizinische Einrichtungen der Hochschulen) rund sieben Milliarden Euro für Lehre und Forschung aus.
mehr

© Joanna Malinowska / freestocks.org
Gender-Kongress

Chancengleichheit für Frauen in der Wissenschaft

Mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben am „Internationalen Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft“ der UN beim Gender-Kongress 2020 des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft in Essen über den Stand der Gleichstellung an nordrhein-westfälischen Hochschulen diskutiert. mehr

© www.pixabay.com
Hochschulreform

Großzügiges Forschungsbudget hält Wissenschaftlern Rücken frei

Bayerns Professorinnen und Professoren sollen mehr Zeit für ihre Forschung erhalten: Die Hochschulreform – eine Säule der von Ministerpräsident Dr. Markus Söder angekündigten Hightech Agenda Bayern – sieht ein umfassendes Budget zur Stärkung der Forschung vor. Das gab Wissenschaftsminister Bernd Sibler in München bekannt. mehr

© Bina Engel
Ministerranking

Fegebank ist "Wissenschaftsministerin des Jahres"

Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen), Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, ist von den Mitgliedern des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) zur "Wissenschaftsministerin des Jahres" gewählt worden. mehr

10.02.2020 Pressemeldung Deutscher Hochschulverband (DHV)

© www.pixabay.de
Hochschulförderung

15 Millionen Euro für Hochschulen

Die 14 staatlichen Hochschulen in Sachsen erhalten in diesem Jahr 15 Millionen Euro zusätzlich. Darüber informierte Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow bei der Sitzung der Landesrektorenkonferenz. mehr

© www.pixabay.de
Pilotphase

Cyber-Campus Nordrhein-Westfalen

Neue Studienangebote im Bereich Cybersicherheit: Mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft starten die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und die Hochschule Niederrhein die Pilotphase des Projektes „Cyber-Campus Nordrhein-Westfalen“. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Hohe Wirksamkeit des Bund-Länder-Wettbewerbs

Was bleibt von den Projekten, wenn die staatliche Förderung endet? Zu dieser Frage hat das CHE eine Studie vorgelegt. Unter­sucht wurden 26 Projekte, die zwischen 2011 und 2017 im Rahmen des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ innovative wissenschaftliche Weiterbildungsangebote entwickeln sollten. mehr

© www.pixabay.com
Warnstreik

Stolperstein für internationale Studierende

Dem Aufruf der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) folgend, befinden sich rund 140 Berliner Beschäftige von uni-assist e.V., einem Dienstleister der deutschen Hochschulen, in einem dreitägigen Warnstreik. mehr

04.02.2020 Pressemeldung World University Service (WUS)

Texte, die älter sind als ein Jahr, finden Sie im Archiv.