10. Auflage der Musikfestspiele Saar: 2007 steht die "Nordische Musik" im Mittelpunkt

Kultusminister Jürgen Schreier und der künstlerische Leiter der Musikfestspiele Saar, Prof. Robert Leonardy, haben heute (20.03.07) die Höhepunkte des diesjährigen Musikfestivals vorgestellt. Im Mittelpunkt der Festspiele, die in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfinden, steht die "Nordische Musik". Das Land unterstützt das Projekt nach Angaben von Kultusminister Jürgen Schreier mit rund 100.000 Euro. Erwartet werden mehr als 90.000 Gäste. Die Schirmherrschaft übernehmen Kronprinzessin Mary von Dänemark, Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen und Kronprinzessin Victoria von Schweden.

20.03.2007 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

1. Das Festivalprogramm:

Mit einem Feuerwerk von Weltstars, Premieren und musikalischen Kostbarkeiten glänzt das Festival "Nordische Musik" der Musikfestspiele Saar in diesem Jahr. 50 Veranstaltungen an 20 Spielorten in der "Saar-Lor-Lux-Großregion" bieten vom 21. April bis 06. Juli 2007 ein Programm von höchster internationaler Qualität: Mariss Jansons, Leif Segerstam, Esa-Pekka Salonen, Jukka-Pekka Saraste (mit dem Oslo Philharmonic Orchestra), Neeme Järvi. Der Schwedische Rundfunkchor sowie Klaus Maria Brandauer als Rezitator von Peer Gynts Geschichte zu Griegs Musik werden auftreten. In einer aufsehenerregenden Weltpremiere führen die Musikfestspiele Saar das Gesamtwerk Edvard Griegs innerhalb einer Woche auf. "Dies ist unser bisher mutigstes und bestes Programm", so Prof. Robert Leonardy.

Kultusminister Jürgen Schreier: "Mit Prof. Robert Leonardy besitzen die Musikfestspiele einen exzellenten künstlerischen Leiter, der das Programm organisiert, formt und umsetzt. Ihm ist es zu verdanken, dass das Festival einen herausragenden Ruf in Europa genießt."

Anlässlich der Eröffnung der Musikfestspiele Saar findet am 20. April in St. Ingbert eine Vorpremiere des Eröffnungskonzertes für Schulen statt. Schüler, Eltern und Lehrkräfte haben die Möglichkeit, zu einem Sonderpreis von 5 Euro pro Person diese Aufführung zu besuchen. Auf dem Programm stehen Werke von Arne Nordheim, Edvard Grieg, Claude Debussy und Jean Sibelius.

2. Die Besonderheiten des Festivals 2007:

Zur Erfolgsgeschichte der Musikfestspiele Saar gehören beeindruckende musikalische Entdeckungsreisen: Neu im Festival 2007 sind Aulis Sallinens Oper "Kullervo" und der *dänische Mozart" Friedrich L.A. Kunzen mit einer sensationellen Oratorien-Entdeckung. Auch Mut zur Innovation und Originalität zeichnen die Musikfestspiele 2007 wieder aus: So bieten sie die Uraufführung einer Sinfonie von Leif Segerstam. Außerdem gelangt Donatas Katkus´ hinreißend originelle "Biker´s Sinfonie" zur deutschen Erstaufführung: Wer hat jemals 50 schwere Motorräder erlebt, deren PS-Gewalt vom Dirigenten eines klassischen Orchesters musikalisch gezähmt wird? Saarbrückens Straßen und der Schlossplatz werden am 5. Juli 2007 zum Schauplatz dieses Events.

Beeindruckend ist auch die spielerische Hand bei der Mischung der Festivalprogramme: Sir Peter Schaufuss, einst gefeierter Solist des Bolschoi-Balletts, verwirklicht jetzt mit seinem eigenen Ensemble Choreografien von kraftvoller Leichtigkeit und verblüffenden Kraft. Leidenschaftliches Temperament verströmt der kühl-heiße finnische Tango - dieser nationale *Kult" Finnlands ist an der Saar auf höchstem künstlerischem Niveau zu erleben. Eine Saxophon-Jazz-Premiere mit Jan Garbarek und die 7. Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse im Rahmen des Festivals 2007 zeigen die Vielseitigkeit der *Nordischen Musik", der 10. Biennale. Arvo Pärt, der Komponist des Jahres 2005, besticht durch seine von tiefgründiger Inspiration geprägte Musik. Drei *Pärt-Konzerte" bietet das Festival; Arvo Pärt hat sein Kommen angesagt.

Weitere Informationen zum Programm der Musikfestspiele Saar finden Sie unter www.musikfestspiele-saar.de.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden