Plagiatsverfahren Schavan

Bundesbildungsministerin Schavan tritt zurück

(red) Annette Schavan ist heute von ihrem Amt als Bundesbildungsministerin zurückgetreten. Um 14 Uhr hatte sie dazu zusammen mit Kanzlerin Angela Merkel ein Statement abgegeben. Sie habe diesen Rücktritt sehr schweren Herzens angenommen, erklärte Angela Merkel.

09.02.2013 Artikel
  • © bikl

Vor vier Tagen hatte die Universität Düsseldorf Annette Schavan den Doktortitel entzogen, nachdem der Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät den Tatbestand einer vorsätzlichen Täuschung durch Plagiat festgestellt hatte. Eine große Mehrheit der Deutschen hatte sich in zwei am Freitag veröffentlichten Umfragen für einen Rücktritt Schavans ausgesprochen.

Das Amt dürfe nicht beschädigt werden, deswegen trete sie zurück, erklärte Annette Schavan und betonte noch einmal, dass sie gegen die Entscheidung der Universität Düsseldorf klagen werde.

Nachfolgerin von Annette Schavan wird die bisherige Wissenschaftsministerin des Landes Niedersachsen, Prof. Dr. Johanna Wanka.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden