Saarland

Kulturminister Commerçon zeichnet Michael Kleeberg mit dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis aus

Der Minister für Bildung und Kultur, Ulrich Commerçon, hat heute den Autor Michael Kleeberg mit dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2012 ausgezeichnet. Sein Buch "Luca Puck und der Herr der Ratten" wurde von Schülerinnen und Schülern der Leseclubs des Saarländischen Rundfunks zum Buch des Jahres 2012 gewählt. Der Saarländische Kinder- und Jugendbuchpreis wurde in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen. Im Jahr 2010 erhielt den Preis Stefan Gemmel und im Jahr 2011 Erhard Dietl. Der Preis ist mit 2500 Euro dotiert.

01.03.2013 Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

"Ich freue mich ganz besonders, dass der Saarländische Kinder- und Jugendbuchpreis der erste Preis ist, den Michael Kleeberg für sein Kinderbuch erhält und ich hoffe, diese Auszeichnung motiviert ihn, auch weiterhin für Kinder zu schreiben", sagte Kultusminister Commerçon heute in Saarbrücken. Er verwies in diesem Zusammenhang auf zahlreiche Preise, mit denen Michael Kleeberg bisher schon für seine Bücher für Erwachsene ausgezeichnet wurde, u.a. den Anna-Seghers-Preis, den Lion-Feuchtwanger-Preis, den Evangelischen Buchpreis für "Das Amerikanische Hospital" sowie die Stipendien des Deutschen Literaturfonds.

"Kinder- und Jugendbücher haben wesentlichen Anteil an der Entwicklung von Lesemotivation, Lesefreude und Lesekompetenz", so Commerçon. "Lesen erweitert den Horizont, weckt die Neugier und regt die Phantasie an." Lese- und Schreibkompetenz nannte er wichtige Voraussetzungen für schulische und berufliche Erfolge. Der Minister bedankte sich beim Saarländischen Rundfunk für die Kooperation und bei den Lehrkräften, die die Leseclubs betreuen. "Die Hauptarbeit haben aber die Schülerinnen und Schüler geleistet, die die Bücher lesen und beurteilen mussten. Wir sind sehr stolz darauf, dass bei uns Kinder die Preisträger auswählen", erklärte Commerçon.

"Luca Puck und der Herr der Ratten" ist das erste Kinderbuch des in Berlin lebenden Autors Michael Kleeberg. Es behandelt Themen wie Krieg, Gier und Machtmissbrauch, aber auch Freundschaft, Mut und Vertrauen. Schauplatz der Geschichte ist Paris, die Stadt, in der der Autor selbst 12 Jahre gelebt hat. In Paris erlebt die 11-Jährige Luca Puck ein spannendes Abenteuer. Ihr Kater Scottie ist Anführer mehrerer hundert anderer Katzen, welche gegen Ratten kämpfen. Die Ratten versuchen die Herrschaft in Paris zu übernehmen. "Das Buch "Luca Puck und der Herr der Ratten" eröffnet Kindern eine zauberhafte Welt voller Abenteuer", erklärte Minister Ulrich Commerçon.

Das Programm der Feierstunde wurde von den Kindern der SR-Leseclubs des Gymnasiums Ottweiler, des Johanneums (Homburg) und der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule (Völklingen) gestaltet.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden