Minister Tesch: Zwei weitere Briefmarkenmotive werben 2010 für Mecklenburg-Vorpommern

Kultusminister Henry Tesch: "Ich freue mich, dass unsere Vorschläge aufgenommen wurden und unser Land damit in der Welt auf sich aufmerksam machen kann. Gleichzeitig wird unseres niederdeutschen Dichters Fritz Reuter anlässlich seines 200. Geburtstags und der 100jährigen Geschichte des Friedrich-Löffler-Instituts auf der Insel Riems auf ganz besondere Art und Weise gedacht.

16.12.2008 Mecklenburg-Vorpommern Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Das Bundesfinanzministerium hat entschieden, beide Motive in das Briefmarkenprogramm des Jahres 2010 aufzunehmen, nachdem das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommerns, das auch im Rahmen der Kultusministerkonferenz im Programmbeirat vertreten ist, entsprechende Vorschläge eingereicht hatte.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden