Wirtschafts-, Verkehrs- und Wissenschaftsseiten im Internet sind bei den Menschen gefragt

Die Internetseiten des Wirtschaftsministeriums sowie das Wirtschaftsportal und das Wissenschaftsportal nehmen in ihrer Bedeutung als Informationsquelle zu. Etwa 930.000 Mal wurden die Auftritte [www.wirtschaftsministerium.schleswig-holstein.de](http://www.wirtschaftsministerium.schleswig-holstein.de) und [www.wirtschaft.schleswig-holstein.de](http://www.wirtschaft.schleswig-holstein.de) und [www.wissenschaft.schleswig-holstein.de](http://www.wissenschaft.schleswig-holstein.de) im vergangenen Jahr aufgerufen – Tendenz steigend.

05.01.2009 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Wirtschaftsminister Dr. Werner Marnette sagte dazu heute (5. Januar) in Kiel: "Die Bürgerinnen und Bürger informieren sich über die tagesaktuelle Berichterstattung in den Medien hinaus offensichtlich auch gerne direkt über Hintergründe zu bestimmten Themen. Das Internet ist hierfür ein hervorragendes Medium. Unser Angebot haben wir entsprechend ausgebaut."

Im Internetauftritt des Wirtschaftsministeriums werden zeitnah aktuelle politische Aktivitäten und Hintergrundinformationen dargestellt. Neben den politischen Aussagen finden sich auch ergänzende Informationen z.B. in Form von Grafiken für Planungsabschnitte beim Autobahnbau oder Videos zu Preisträger-Firmen eines Technologiepreises.

Das Wirtschaftsportal setzt mit dem integrierten Auftritt des Magazins Wirtschaftsland (www.wirtschaftsland.schleswig-holstein.de) vermehrt auf Services für Unternehmen. Neben einer Telefon-Hotline für Unternehmer vor dem Hintergrund der Finanzkrise wird unter anderem über die neue Immobiliendatenbank der WTSH informiert oder werden beispielhaft Investitionsprojekte im Land vorgestellt. Mit den Seiten des Standortmagazins Wirtschaftsland wird ein Schaufenster der Wirtschaft präsentiert: Neue und herausragende Ideen, Firmen und Entwicklungen aus Wirtschaft und Wissenschaft werden in den Fokus gerückt. Ein Audio-Podcast gibt hörbare Informationen zu Schwerpunktthemen der Wirtschaft im Land. Über den Wirtschaftsland-Newsletter bezieht mittlerweile eine Vielzahl von Abonnenten regelmäßig aktuelle Wirtschafts-Neuigkeiten. Ein Kalender mit Wirtschaftsterminen, die jeder Akteur im Land selber ergänzen kann, rundet das Angebot ab. Darüber hinaus bietet das Wissenschaftsportal Basisinformationen zu den wissenschaftlichen Einrichtungen im Land mit einem Service für Studierende und Hochschulen. Daneben werden beispielhafte Neuigkeiten der Wissenschaftsszene veröffentlicht.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden