Staatssekretär Karl Freller würdigt den Einsatz im Ehrenamt

Der Bayerische Kultusstaatssekretär überreicht in Nürnberg das "Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern".

04.10.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt überreichte heute in Nürnberg Kultusstaatssekretär Karl Freller an Franz Josef Bauer und Lothar Wittmann.

Franz Josef Bauer (Nürnberg) wurde für seinen jahrzehntelangen Einsatz im Stadtverband Nürnberg der Kleingärtner e.V. ausgezeichnet. Staatssekretär Freller würdigte seine Arbeit als Kassier und Schatzmeister im Verband sowie sein großes Engagement, mit dem er seit 2001 als 2. Vorsitzender den Kleingartenverband mit gestaltet. Als Stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes Bayerischer Kleingärtner vertritt Franz Josef Bauer zudem mit viel Energie die Interessen des mittelfränkischen Bezirksverbands.

Lothar Wittmann (Nürnberg) setzt sich seit mehr als 30 Jahren für die Belange der Spielvereinigung Zabo Nürnberg e.V. ein. Lange Zeit leitete und gestaltete er die Spielvereinigung als 1. Vorstand. Seit 1995 gilt, so Freller, sein Engagement vor allem auch der Schachabteilung des Vereins, die er mit aufbaute und weit über den Nürnberger Raum hinaus bekannt machte.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden