Stellvertretende Ministerpräsidentin Erdsiek-Rave dankt DLRG für ehrenamtliches Engagement

"DLRG und Schleswig-Holstein als Land zwischen den Meeren passt einfach zusammen", begrüßte Ute Erdsiek-Rave, stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Schleswig-Holstein, die Mitglieder der Deutschen LebensrettungsGesellschaft (DLRG) heute (22. September) zur Landesverbandstagung in Eckernförde. Die DLRG verbinde Sport und Freizeitgestaltung mit dem Retten anderer Menschen. "So lernen junge Menschen schon früh, Verantwortung zu übernehmen. Das macht sie stark für das weitere Leben."

22.09.2007 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Eine gemeinsame Schnittmenge zwischen der DLRG und den Schulen sind die offenen Ganztagsschulen. Die DLRG engagiert sich dort als Partner bei Freizeit- und Betreuungsangeboten genauso wie bei der Schulung von Lehrkräften oder Projekttagen. Das zeige, welch großen Stellenwert die Jugend- und Bildungsarbeit im Verband habe, so Ministerin Erdsiek-Rave. Dabei gehe es um mehr als die richtige Schwimm -und Rettungstechnik - um Motivation und Leitungskompetenz oder um Teamfähigkeit. Ute Erdsiek-Rave: "Ich danke der DLRG für dieses ehrenamtliche Engagement für unsere Gesellschaft."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden