Mädchen und Fußball - eine perfekte Kombination

"Fußball ist keine Männerdomäne mehr", freute sich Kultus- und Sportstaatssekretär Bernd Sibler, als er heute Schülerinnen des Augsburger Maria-Theresia-Gymnasiums als Bundessiegerinnen des DFB-Wettbewerbs "Deutschlands coolste Schulkickerinnen" in zwei Kategorien auszeichnete.

05.12.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Die Gymnasiastinnen hatten sich an ihrer Schule gemeinsam mit ihren Lehrkräften ganz besonders für den Mädchenfußball engagiert und die Kooperation der Schule mit Sportvereinen ideenreich vorangebracht. Inzwischen trainieren die Schülerinnen des Maria-Theresia-Gymnasiums Augsburg regelmäßig in drei Mannschaften unterschiedlichen Alters.

Bundesweit wurden im Rahmen dieses Wettbewerbes 29 Schulen ausgezeichnet. Im Mittelpunkt standen dabei nicht nur herausragende sportliche Leistungen. Ausgezeichnet wurden vor allem auch kreative Werbestrategien für den Mädchenfußball.

Anlässlich der Preisverleihung für die Schülerinnen des Maria-Theresia-Gymnasiums in Augsburg gab es neben Urkunden und Trikots auch ein Exklusivtraining mit DFB-Trainerin Bettina Wiegmann, die für die U-15-Nationalmannschaft zuständig ist.

"Für gesunde, fitte Schüler können wir nichts Besseres tun, als Lust auf Bewegung und Sport zu vermitteln", so der Sportstaatssekretär. "Genauso sehr liegt es mir aber am Herzen, Talente früh zu entdecken und zu fördern. Im Frauenfußball in Bayern und auf Bundesebene erfolgreich zu sein ist ein lohnendes Ziel, für das die Schülerinnen gerne mit professioneller Anleitung trainieren."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden