Presse- und Informationsamt der Bundesregierung RSS-Feed

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
E-Mail:
Internet: www.bundesregierung.de/

Dorotheenstr. 84
D-10117 Berlin
Telefon: 03018 272 - 0
Telefax: 03018 272 - 2555

Meldungen

© Wolfgang van de Rydt / Pixabay.com
Steffen Seibert teilt mit

Bundeskanzlerin Merkel im Austausch mit den Kultusministerinnen und -ministern

Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, der Chef des Bundeskanzleramts Prof. Helge Braun und die SPD-Vorsitzende Saskia Esken haben sich gestern Abend mit den Kultusministern und -ministerinnen der Bundesländer getroffen, um über Maßnahmen zur Stärkung des Schulsystems in der Coronapandemie zu beraten. mehr

22.09.2020 Pressemeldung Schule

© www.pixabay.de
Corona-Krise

Austausch über Herausforderungen des Schulsystems bei Kanzlerin Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und die SPD-Vorsitzende Saskia Esken haben sich gestern mit einer Reihe von Kultusministern und -ministerinnen der Länder zu einem informellen Austausch über die Herausforderungen des Schulsystems in der Corona-Pandemie getroffen. mehr

14.08.2020 Pressemeldung Schule

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Gesetz

Kanzlerin Merkel: Dem Fachkräftemangel begegnen

Viele Unternehmen in Deutschland suchen dringend Fachkräfte. Um diesem Mangel zu begegnen, hat die Bundesregierung das Fachkräfteeinwanderungsgesetz auf den Weg gebracht. mehr

16.12.2019 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© Monkey Business Images/Shutterstock
Handwerksordnung

Wiedereinführung der Meisterpflicht

Für zwölf Handwerke gilt künftig wieder die Meisterpflicht. Das hat das Bundeskabinett mit der Änderung der Handwerksordnung beschlossen. Ziel ist es, die Qualität und die Qualifikation im Handwerk zu stärken und die Strukturentwicklung im Handwerk und dessen Zukunft nachhaltig zu sichern. mehr

10.10.2019 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© Elke Jung-Wolff
Förderung

Staatsministerin Grütters fördert weitere Projekte zur historischen Aufarbeitung

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat über die diesjährigen Förderanträge nach der Gedenkstättenkonzeption des Bundes entschieden. Auf der Grundlage der Empfehlungen des fachlich beratenden Expertengremiums sollen drei Projekte zur historischen Aufarbeitung vom Bund gefördert werden. mehr

11.12.2018 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© www.pixabay.de
Video-Podcast

Die Lebensbedingungen von Kindern und Eltern verbessern

Kinder sollen optimale Voraussetzungen haben, um sich entwickeln zu können - und zwar unabhängig vom Einkommen der Eltern. Dies gelte sowohl in Deutschland als auch weltweit, sagt Bundeskanzlerin Merkel in ihrem aktuellen Podcast. Morgen ist der internationale Tag der Kinderrechte. mehr

19.11.2018 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© www.pixabay.de
Frühkindliche Förderung

Mehr Geld für bessere Kinderbetreuung

Die Bundesregierung will die Qualität von Kitas verbessern. Dafür stellt sie in den nächsten Jahren zusätzlich 3,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Die besten Kitas und lokalen Bündnisse für frühe Bildung wurden jetzt mit dem Deutschen-Kita-Preis ausgezeichnet. mehr

04.05.2018 Pressemeldung Frühe Bildung

Praktika für Asylbewerber

Asylbewerbern und Geduldeten schnelleren Zugang in den Arbeitsmarkt ermöglichen

(red/pm) Zum heutigen Kabinettsbeschluss, Asylbewerbern und Geduldeten mit guter Bleibeperspektive den Zugang zu Praktika zu erleichtern, erklärt die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özoğuz: mehr

29.07.2015 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Internationale Konferenz

Recht von Kindern auf Bildung stärken

Das universelle Recht von Kindern und Jugendlichen auf Bildung und die Qualität der Schulbildung insgesamt müssen gestärkt werden. Zu diesem Thema fand in Oslo die Konferenz "Oslo Summit on Education for Development" statt. Es wurde über Bildungsfinanzierung, die Bildung von Mädchen sowie Bildungsqualität diskutiert. mehr

08.07.2015 Pressemeldung Schule

Sexuelle Gewalt

Start der bundesweiten Kampagne "Kein Raum für Missbrauch"

Mit der Kampagne "Kein Raum für Missbrauch" werden Eltern und Fachkräfte in Kitas, Schulen, Sportvereinen, Kirchengemeinden oder Kliniken aufgefordert, den Schutz der Kinder und Jugendlichen vor sexueller Gewalt zu verbessern. mehr

10.01.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft