Schleswig-Holstein

Bildungsministerium startet Projekt zur Sicherung des Lehrkräftenachwuchses an Regionalen Berufsbildungszentren

Mit einem Sonderprojekt wirbt das Bildungsministerium um Lehrkräftenachwuchs für die Regionalen Berufsbildungszentren und die Berufsbildenden Schulen in Schleswig-Holstein.

01.03.2012 Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

In den Mangelfachrichtungen Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Metalltechnik und Informationstechnik in Verbindung mit dem Fach Mathematik können sich Fachhochschulabsolventen für eine Qualifizierung bewerben. Sie absolvieren parallel den Vorbereitungsdienst und belegen einen Studiengang an der Universität Flensburg. Das teilte das Bildungsministerium heute (29. Februar) in Kiel mit.

Für den Zeitraum vom 1. August 2012 bis zum 31.Januar 2016 sollen 20 Fachhochschulabsolventen mit den Abschlüssen Diplom (FH) oder Bachelor in einer der Fachrichtungen und mit guter Eignung für das Fach Mathematik ausgebildet werden. Die Einstellungsfrist läuft vom 1.8.2012 bis zum 1.10.2012. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Dies Sonderprojekt zur Gewinnung von Lehrkräftenachwuchs umfasst die parallel verlaufende Absolvierung des Vorbereitungsdienstes für die Laufbahn der Studienrätinnen und Studienräte an berufsbildenden Schulen und des Studienganges "Master of Vocational Education/ Lehramt an beruflichen Schulen (gewerblich-technische Wissenschaften)". Der Masterabschluss soll im Teilzeitstudiengang in drei Jahren erworben und anschließend das 2. Staatsexamen im letzten halben Jahr erreicht werden. Beteiligt an dem Projekt sind das Bildungsministerium, das Berufsbildungsinstitut für Arbeit und Technik (biat) an der Universität Flensburg und das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH).

Das Projekt wird in einer Informationsveranstaltung am Montag, 12. März 2012, im IQSH von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr vorgestellt. Weitere Informationen finden Sie im Bildungsportal www.bildung.schleswig-holstein.de unter der Rubrik "Einstellung in den Vorbereitungsdienst. Ansprechpartner im MBK ist Jörg Leppin, erreichbar über joerg.leppin@mbk.landsh.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden