Bundestag

Grüne-Fraktion will Qualität der Integrationskurse verbessern

(hib/STO) Die Qualität der Integrationskurse soll nach dem Willen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen verbessert werden.

10.11.2011 Pressemeldung Deutscher Bundestag

In einem Antrag (17/7639) fordert die Fraktion die Bundesregierung auf, "im Rahmen der Überarbeitung der Zulassungskriterien für Integrationskursträger die für eine mehrjährige Zulassung maßgebliche Mindestvergütung für freiberufliche Lehrkräfte von derzeit 15 Euro auf 24 Euro anzuheben". Auch soll die Regierung laut Vorlage die Kursträger durch finanzielle und organisatorische Unterstützung dazu "befähigen, an den Vorkenntnissen orientierte lernhomogene Gruppen in den einzelnen Kursen zu gewährleisten".

Ferner dringen die Abgeordneten in dem Antrag auf eine Verbesserung der 2007 eingeführten Möglichkeit zur Kurswiederholung. Zudem soll die Regierung unter anderem ein Handlungskonzept vorlegen und "adäquate Finanzmittel" bereitstellen, um Alteinwanderer besser für den Besuch eines Integrationskurses zu motivieren. Angesprochen werden sollen dabei der Vorlage zufolge die mehr 230.000 Personen, die seit 2005 eine Teilnahmeberechtigung erhalten, aber noch keinen Integrationskurs begonnen haben, sowie die mehr als 290.000 Personen, "die zwar am Kurs teilgenommen, diesen aber nicht abgeschlossen haben".

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden