Haustarifvertrag für die Orchester in Koblenz, Ludwigshafen und Mainz unterzeichnet – Zöllner: Zukunft auf hohem Niveau gesichert

Die Deutsche Orchestervereinigung e.V. und der Deutsche Bühnenverein – Bundesverband deutscher Theater haben für die Musiker des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie Koblenz, der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz (Ludwigshafen) und des Philharmonischen Orchesters des Staatstheaters Mainz einen Haustarifvertrag abgeschlossen.

09.09.2005 Rheinland-Pfalz Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, Rheinland-Pfalz (bis 11/06)

"Damit wird die Übereinkunft über die Grundzüge der Orchesterstrukturreform vertraglich fixiert, auf die sich das Ministerium im vergangenen Jahr mit den Tarifparteien verständigt hatte", kommentierte Professor Dr. E. Jürgen Zöllner, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, die heutige Entscheidung.

Rheinland-Pfalz habe als erstes Bundesland wichtige Reformen für die Orchesterlandschaft in Deutschland aufgenommen. Dazu gehöre insbesondere die Ausweitung der Zusammenarbeit von Orchestern.

Der Abschluss des Haustarifvertrags sichere die Zukunft der drei Orchester auf einem hohen Niveau. "Die Orchester bleiben künstlerisch leistungsfähig und erhalten gleichzeitig Planungssicherheit", sagte Zöllner.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden