Neues Lehrwerk für die Berufsausbildung zum Altenpfleger

Im Jahr 2050 werden 30 Prozent der Bevölkerung über 65 Jahre alt sein, so das Statistische Bundesamt. Der Beruf Altenpfleger wird damit immer wichtiger für unsere Gesellschaft. Das Altenpflegegesetz des Bundes regelt die Berufausbildung zum Altenpfleger seit 2003 neu. Ein wichtiger Bestandteil der Reform ist die inhaltliche Neugestaltung des schulischen Unterrichts mit Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse aus Pflege, Medizin und Sozialwissenschaften Der Einsatz von Lernfeldern statt der traditionellen Bindung an Fächer entspricht den modernen Ansprüchen der Berufspädagogik.

10.09.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

In guten Händen: Altenpflege (Cornelsen Verlag) setzt konsequent die neuen didaktischen Konzepte um. Die Unterrichtsreihe besteht aus zwei Fachbüchern und zwei Arbeitsbüchern und ist für den Einsatz in der Berufsschule und Berufsfachschule konzipiert. Die Fachkunden vermitteln nicht nur Wissen im Unterricht, sie eignen sich auch als Nachschlagewerke. Die Bände sind nach den vorgegebenen Lernfeldern aufgebaut und decken das geforderte Fachwissen ab. Theoretische Grundlagen sowie Aufgaben und Konzeptionen in der Altenpflege, rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen werden genauso behandelt wie naturwissenschaftlich-medizinisches Grundlagenwissen. Auch die Planung, Durchführung, Dokumentation von Pflege sowie die personen- und situationsbezogene Pflege werden handlungsrelevant dargestellt. Übersichtliche Gestaltung und schülergerechte Sprache laden zur Auseinandersetzung mit den Ausbildungsinhalten ein. Dank eines umfangreichen Stichwortverzeichnisses eignen sich die Fachbücher optimal für die Prüfungsvorbereitung.

In den Arbeitsbüchern finden Lehrende und Lernende zahlreiche Lernsituationen, die den gesetzlichen Lernfeldern und Themenschwerpunkten zugeordnet sind. Jeder Lernsituation sind Ziele und Kompetenzen vorangestellt, um selbstgesteuertes Lernen zu ermöglichen. Basis der Arbeitsbücher sind Situationen aus der beruflichen Praxis: Wie gehe ich mit einem Bewohner um, der das Essen ablehnt? Was tun in einem Notfall? Wie kann ich mit Stress umgehen? Konkrete Arbeitsaufträge für den Unterricht ermöglichen die Aneignung von fachlichem Wissen und eine kontinuierliche Reflexion der beruflichen Praxis. Literaturtipps und Zusatzmaterialien, erstellt von Lehrerinnen der Altenpflege, runden die Arbeitsbücher ab.

Ebenfalls in der Reihe In guten Händen erschienen Eine lernfeldorientierte Prüfungsvorbereitung und … in der Praxis – Vom 1. Tag bis zur Prüfung. Die Bände sind eigens für die Prüfungsvorbereitung in Theorie und Praxis konzipiert. Die Schülerbücher sind auf die aktuellen Prüfungsstandards sowie auf die Fachbücher abgestimmt und ermöglichen den Lernenden die selbstständige Vorbereitung auf das lernfeldorientierte Examen.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden