Berufsschule

© Joachim Maiß
didacta-Themendienst

"Die berufsbildenden Schulen müssen endlich raus aus dem Schattendasein"

Die Corona-Pandemie hat berufsbildende Schulen rund fünf Jahre digitaler Unterrichts­entwicklung aufholen lassen, ist sich Joachim Maiß, Bundesvorsitzender des Bundesverbands der Lehrkräfte für Berufsbildung, sicher. Dennoch fehle es weiter­hin an notwendiger Infrastruktur wie Gigabit-Anschlüssen, ausreichend Lehrkräften und finanziellen Mitteln. mehr

22.04.2021 Artikel Martin Stengel

© www.pixabay.com
Umfrage

IHK-Ausbildungsunternehmen mit Distanzunterricht unzufrieden

Homeschooling und der dazu verordnete Distanzunterricht ist in aller Munde. Aber wie wirkt sich das auf die duale Berufsausbildung aus, bei der Auszubildende üblicherweise anderthalb Tage die Berufsschule als zweiten Lernort besuchen? mehr

10.03.2021 Pressemeldung IHK Frankfurt am Main

© www.pixabay.de
Berufsschule

Erlass zur flexiblen Fachklassenbildung

Das Ministerium für Schule und Bildung teilt mit: Es ist Ziel der Landesregierung, den Berufsschulunterricht weiterhin möglichst ortsnah anbieten zu können, trotz derzeit pandemiebedingt geringerer Auszubildendenzahlen als in den vergangenen Jahren. mehr

© https://pixabay.com/
Ausbildungsgänge

Entwurf für Berufsschulnetzplan geht in die Anhörung

Sachsens Kultusministerium hat den Entwurf eines Teilschulnetzplanes für berufsbildende Schulen zur Anhörung freigegeben. Bis zum 1. März 2021 haben die Landkreise, die Kreisfreien Städte und der Landesausschuss für Berufsbildung, in dem die Arbeitgeber und die Arbeitnehmer vertreten sind, die Gelegenheit zur Stellungnahme. mehr

© www.pixabay.de
Forderung

Politik muss zwischen Schulformen differenzieren

Um die zweite Infektionswelle zu brechen, soll das gesellschaftliche Leben wieder runtergefahren werden. Der Lockdown steht vor der Tür. Schulen sollen indes so lange wie es vertretbar ist, offengehalten werden. mehr

© Monkey Business Images/Shutterstock
Auswirkungen der Corona-Krise

EU-Bildungsminister beraten in Osnabrück über berufliche Bildung

Mehr Europa wagen: BvLB begrüßt Impulse zur engeren Zusammenarbeit der Berufsbildner. mehr

© www.pixabay.de
Unterrichtsversorgung

Fernunterrichts-Lösungen und Freistellungen vom Unterricht

Die Berufsbildenden Schulen in Deutschland in der Corona-Krise nutzen alle nur erdenklichen Kommunikationskanäle, um den Fernunterricht zu gewährleisten. Je nach Möglichkeit und technischer Ausstattung werden Lernpakete per Post versandt, Schülerinnen und Schüler per Mail versorgt oder der Unterricht auf Digitalplattformen verlegt. mehr

© www.pixabay.de
Berufsschule

Umfrage: Schulträger und Unternehmen wollen Planungssicherheit

Schulträger und duale Ausbildungsunternehmen erwarten von der Berufsschulnetzplanung in Sachsen vorrangig Planungs­sicherheit für die kommenden Jahre. Die Angebote der beruflichen Bildung werden überwiegend als gut bis sehr gut bewertet. Allerdings machen die Ergebnisse auch Unterschiede in der Beurteilung der Bildungsangebote deutlich. mehr

© www.pixabay.de
Zuspruch

BvLB begrüßt das Gesetz zur Modernisierung der beruflichen Bildung

Eine Mindestvergütung für Auszubildende, international vergleichbare Abschlussbezeichnungen und mehr Möglich­keiten, eine Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren sind die Kernpunkte des Gesetzentwurfs zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung. mehr

© Monkey Business Images/Shutterstock
Forderung

Ohoven: "Schulleitungen von Beruflichen Schulen müssen entlastet werden"

"Es ist gut, dass die Landesregierung von Baden-Württemberg endlich  ein 'Konzept zur Stärkung und Entlastung von Schulleitungen' vorgelegt hat", so Mario Ohoven, Vorstandsvorsitzender der Bildungsallianz des Mittelstands. mehr