NRW: 131 000 Berufsausbildungsverträge neu abgeschlossen

Im Berufsbildungsjahr 2008 (Oktober 2007 bis September 2008) wurden in Nordrhein-Westfalen 131 004 Berufsausbildungsverträge in anerkannten Ausbildungsberufen des dualen Systems neu abgeschlossen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das zwar 0,8 Prozent weniger als im vorigen Ausbildungsjahr (Oktober 2006 bis September 2007: 132 032), aber immer noch 15 Prozent mehr als im Durchschnitt der Berufsbildungsjahre 2002 bis 2006.

02.01.2009 Nordrhein-Westfalen Pressemeldung Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Aufgeschlüsselt nach den 33 nordrhein-westfälischen Bezirken der Bundesagentur für Arbeit, stieg die Zahl der Berufsanfänger in nahezu der Hälfte der Bezirke: Die höchsten Zuwächse bei den Vertragszahlen ermittelten die Statistiker für die Arbeitsagenturbezirke Köln (+14,2 Prozent), Siegen (+5,9 Prozent) und Iserlohn (+5,2 Prozent). Die höchsten Rückgänge meldeten die Agenturbezirke Bergisch Gladbach (-21,7 Prozent), Paderborn (-7,6 Prozent), Brühl (-6,6 Prozent) und Detmold (-6,6 Prozent).

Die Hälfte der neu abgeschlossenen Verträge verteilten sich auf nur 18 von über 500 angebotenen Ausbildungsberufen. Am häufigsten wurden Verträge zur Berufsausbildung zu Kaufleuten im Einzelhandel (6 906), Verkäufer(inne)n (5 824), Industriekaufleuten (5 536), Bürokaufleuten (5 208), Kaufleuten im Groß- und Außenhandel (4 119), medizinischen Fachangestellten (3 987) und Kraftfahrzeugmechatroniker(inne)n (3 732) abgeschlossen.

Im größten Ausbildungsbereich, der Industrie, Handel, Banken, Versicherungen, Gast- und Verkehrsgewerbe umfasst, nahm die Zahl der Neuabschlüsse gegenüber dem vorigen Berufsbildungsjahr um 2,1 Prozent auf 80 028 zu. Im Handwerk sank die Zahl der Neuabschlüsse um 6,9 Prozent auf 33 861 und in der Landwirtschaft um 7,8 Prozent auf 2 502 Verträge. Bei den freien Berufen verringerte sich die Zahl der Neuabschlüsse um 0,4 Prozent auf 11 116 und im Bereich Hauswirtschaft um 8,0 Prozent auf 690; im öffentlichen Dienst stieg die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge (+4,8 Prozent auf 2 807) erstmal seit drei Jahren wieder an. (IT.NRW)

Ergebnisse für die NRW-Bezirke der Bundesagentur für Arbeit finden Sie unter: www.lds.nrw.de/presse/pressemitteilungen/2009/pdf/1_09.pdf


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden