40% der Internetnutzer chatten

Das Internet wird bei den privaten Haushalten als Medium für die Kommunikation immer beliebter. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, haben in Deutschland im ersten Quartal 2006 rund 40% der Personen ab zehn Jahren, die das Internet nutzten, gechattet oder Foren besucht. Als Chat wird die Kommunikation im Internet bezeichnet, die zwischen Personen in Echtzeit stattfindet. Die Ergebnisse gehen aus der aktuellen Auswertung der Befragung privater Haushalte zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) hervor.

03.07.2007 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

Darüber hinaus verschickten oder empfingen 85% der Internetnutzer im ersten Quartal 2006 E-Mails. 38% der Internetbesucher gaben an, "sehr häufig" oder "häufig" Briefe und Karten in konventioneller Papierform durch E-Mails ersetzt zu haben. Bei den Personen im Alter von 65 und mehr Jahren lag dieser Anteil bei 33%.

Detaillierte Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Erstveröffentlichung der Fachserie 15 "IKT 2006", Reihe 4, die im Publikationsservice des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de/publikationen, Suchwort "IKT", kostenlos heruntergeladen werden kann. Eine zusammenfassende Darstellung bietet der Aufsatz in der Zeitschrift Wirtschaft und Statistik 06/2007 "Informations- und Kommunikationstechnologien in privaten Haushalten - Ergebnisse der Erhebung 2006", der ebenfalls im Publikationsservice erhältlich ist.

Weitere Auskünfte gibt:
Zweigstelle Bonn,
Auskunftsdienst Wirtschaftsrechnungen und Zeitbudgets,
Telefon: (01888) 644-8880,
E-Mail: private-haushalte( at )destatis.de


Mehr zum Thema


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden