Aktionen gegen Cyber-Mobbing mit jugendnetz-berlin.de

Die deutschlandweite Auftaktveranstaltung des weltweiten SAFER INTERNET DAY am 10. Februar 2009 findet um 9:30 Uhr im John-Lennon-Gymnasium in Berlin-Mitte statt. Am SAFER INTERNET DAY 2009 sollen sich Kinder und Jugendliche in Schulen und Jugendeinrichtungen mit dem Gefahren und Folgen des Cyber-Mobbing auseinandersetzen.

06.02.2009 Berlin Pressemeldung Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Das Berliner Landesprogramm jugendnetz-berlin.de organisiert und unterstützt zum SAFER INTERNET DAY 2009 öffentliche Aktionen für mehr Sicherheit im Netz von Kindern und Jugendlichen, Pädagoginnen und Pädagogen und Eltern, z. B.

  • ein bundesweites Netzstadtspiel in Kooperation mit der LAG Medienarbeit e.V. und Medienkompetenzzentren für interessierte Jugendgruppe und Jugendeinrichtungen zum Thema Cyber-Mobbing von 16.00 bis 19.00 Uhr www.netzstadtspiel.de.

  • im Safer Internet Programm der Europäischen Kommission wurde durch klicksafe.de ein neues Unterrichtsmodul zum Cyber-Mobbing veröffentlicht.

  • eine LIVE - Internet Fernsehshow der LAG Medienarbeit e.V. für alle interessierten Jugendeinrichtungen – gemeinsame Live Sendung von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr, www.-nexx-media.de.

  • eine Informationsveranstaltung für Eltern in Kooperation mit klicksafe.de und BITS 21 um 18:00 Uhr im John-Lennon-Gymnasium in Berlin Mitte, Zehdenicker Straße 17.

Informationen und Links zu Sicherheit im Internet und Beratungsangeboten auf dem Berliner Jugendportal www.jugendnetz-berlin.de und unter www.klicksafe.de.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden