UNESCO

Broschüre zu OER erschienen

(red) ["Was sind Open Educational Resources? Und andere häufig gestellte Fragen zu OER"](http://www.unesco.de/fileadmin/medien/Dokumente/Bildung/Was_sind_OER__cc.pdf) heißt eine aktuelle Broschüre der Deutschen UNESCO-Kommission. Neben Erklärungen zu insgesamt 16 Fragen rund um das Thema Open Educational Resources (OER) findet sich dort auch die Übersetzung der "Pariser Erklärung zu OER", die 2012 auf dem Weltkongress der UNESCO zu OER verabschiedet wurde.

02.09.2013 Artikel
  • © Deutsche UNESCO-Kommission

Open Educational Resources reichen von Arbeitsblättern über Lehrbücher bis zu vollständigen Kursen einer Hochschule mit Video- und Audiomaterialien. Gemeinsam ist ihnen die offene Lizenz, die Nutzern den kostenlosen Zugang und die kostenlose Nutzung, Bearbeitung und Weitergabe der Materialien möglich macht.

Auf dem ersten Weltkongress der UNESCO zu OER im vergangenen Jahr diskutierten 400 Experten die Chancen und Herausforderungen von OER. Die Abschlusserklärung, die "Pariser Erklärung zu OER", empfiehlt den Mitgliedstaaten, die Erstellung offen lizenzierter Bildungsmaterialien zu unterstützen.

In Deutschland steht die Diskussion um OER noch am Anfang. Die nun veröffentlichte Broschüre soll die Debatte befördern.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden