Auszeichnungen

Bundesinstitut für Berufsbildung als familienfreundliche Einrichtung ausgezeichnet

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) darf ab sofort das Qualitätssiegel einer familienfreundlichen Einrichtung führen. Das Zertifikat "audit berufundfamilie" der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung wurde dem BIBB am heutigen Freitag anlässlich eines Festaktes in Berlin durch Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder und den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Peter Hintze, überreicht. Das Zertifikat steht als Auszeichnung für ein ausgeprägtes Familienbewusstsein in staatlichen und wirtschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen.

11.06.2010 Pressemeldung Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Es bescheinigt, dass die Unternehmens- und Management-Ziele mit den Interessen der Beschäftigten in eine ausgewogene Balance gebracht wurden und alle Beteiligten hiervon profitieren. Mit dem BIBB wurden in Berlin weitere rund 300 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen ausgezeichnet, die in den vergangenen zwölf Monaten das Audit erfolgreich durchlaufen haben.

Prof. Dr. Reinhold Weiß, stellvertretender Präsident des BIBB, betonte, dass das Bundesinstitut mit der Zertifizierung als familienfreundliche Einrichtung seinem Leitbild folge, die Qualität seiner Dienstleistungen und Prozesse ständig zu verbessern. "Nach der erfolgreichen Einführung eines Qualitäts- und Umweltmanagementsystems hat auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für das BIBB große Bedeutung." Denn das dramatische Absinken der Schülerzahlen, der drohende Fachkräftemangel und zunehmend alternde Belegschaften machten auch vor dem BIBB nicht halt. "Als familienfreundliche Behörde signalisieren wir sowohl den aktiv Beschäftigten, aber natürlich auch künftigen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass wir gesellschaftspolitische Verantwortung übernehmen und ein engagierter und attraktiver Arbeitgeber sind." Aufgrund des demografischen Wandels, so Prof. Weiß, werde es für Arbeitgeber künftig von herausragender Bedeutung sein, eine zukunftsweisende, familienbewusste Personalpolitik auf- und auszubauen und mit den strategischen Zielen des Unternehmens oder der Einrichtung in Einklang zu bringen.

Das BIBB bietet seinen Beschäftigten bereits seit vielen Jahren eine Reihe von familienfreundlichen Maßnahmen an. Hierzu gehört eine Vielzahl verschiedener Arbeitszeitmodelle, mit denen auf die individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten eingegangen wird, die zum Beispiel Kinder oder Pflegepersonen betreuen. Zudem ist das BIBB eine der ersten Einrichtungen in der Bundesverwaltung gewesen, die mobiles Arbeiten in größerem Umfang ermöglicht hat.

Weitere Informationen zur Zertifikatsverleihung unter www.beruf-und- familie.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden