Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) RSS-Feed

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Meldungen

© Monkey Business Images/Shutterstock
Auswertung

BIBB: Aufwärtstrend beim dualen Studium hält an

Der Aufwärtstrend beim dualen Studium hat sich auch 2019 fortgesetzt - wenngleich die Zuwachsraten gemäßigter ausfielen als in den Jahren zuvor. In der Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) waren zum Stichtag 30. November 2019 insgesamt 1.662 duale Studiengänge von deutschen Hochschulen registriert, in denen mehr als 108.000 dual Studierende erfasst sind. mehr

07.07.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Analyse

Höhere Berufsbildung lohnt sich – in vielfacher Hinsicht

Rund 8% der Erwerbstätigen haben einen höheren Berufsbildungsabschluss beispielsweise als Meister/-in, Techniker/-in oder Betriebswirt/-in. Dieser berufliche Qualifizierungsweg bietet einen Karriereweg in gehobene Berufs- und Führungspositionen, die in vielen anderen Ländern nur über akademische Abschlüsse zugänglich sind. mehr

25.06.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© GaudiLab/Shutterstock
Erhebung

Ausbildung - auch in der Krise eine Investition gegen den Fachkräftemangel

Ergebnisse einer neuen BIBB-Kosten-Nutzen-Erhebung: Die eigene Ausbildung ist neben der Rekrutierung von Fachkräften über den externen Arbeitsmarkt die wichtigste Möglichkeit für Betriebe, ihren Fachkräftebedarf zu decken. mehr

09.06.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© Gorodenkoff Productions OU – stock.adobe.com
Datenreport veröffentlicht

BIBB-Präsident: "Die berufliche Bildung hat sich in Krisenzeiten stets bewährt"

Der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser, hat anlässlich der Veröffentlichung des BIBB-Datenreports 2020 eine Einschätzung der weiteren Entwicklung am Ausbildungsmarkt gegeben. mehr

06.05.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© www.pixabay.de
Analyse

Bedeutung und Beitrag der Berufsbildung in der Corona-Krise

Beschäftigte mit einer beruflichen Qualifikation tragen in erheblichem Umfang zur Systemerhaltung der Volkswirtschaft in Deutschland und zur Sicherung elementarer Grundbedürfnisse bei. Dies belegt nach Auffassung von Präsident Friedrich Hubert Esser eine aktuelle Veröffentlichung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). mehr

07.04.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© www.pixabay.de
Analyse

Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung

Die Zahl der Berufsschullehrenden sowie der betrieblichen Ausbilderinnen und Ausbilder, die mit dem europäischen Bildungsprogramm Erasmus+ einen berufsqualifizierenden Auslandsaufenthalt durchführen, hat sich seit dem Jahr 2013 nahezu verdoppelt. mehr

30.01.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© www.pixabay.de
Auswertung

Mehr im Portemonnaie

Die tariflichen Ausbildungsvergütungen sind im Jahr 2019 im bundesweiten Durchschnitt um 3,8 % gestiegen. Der Vergütungsanstieg fiel damit ähnlich stark aus wie 2018 (3,7 %). Bundesweit lagen die tariflichen Ausbildungsvergütungen 2019 bei durchschnittlich 939 € brutto im Monat. mehr

29.01.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© www.pixabay.de
Förderung

Berufsorientierung für Flüchtlinge

Überbetriebliche und vergleichbare Berufsbildungsstätten (ÜBS) können ab sofort neue Anträge innerhalb des Programms "Berufsorientierung für Flüchtlinge" (BOF) beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) stellen. mehr

08.01.2020 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© www.pixabay.de
Duale Ausbildung

Deutsche Bildungsbranche international erfolgreich bei Fachkräftequalifizierung

Die praktische Qualifizierung von Fachkräften durch die Vermittlung beruflicher Hand­lungskompetenz ist für deutsche Exporteure beruflicher Aus- und Weiterbildungsangebote auf den internationalen Bildungsmärkten das zentrale Alleinstellungsmerkmal und wichtigstes Verkaufsargument. mehr

19.12.2019 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© www.pixabay.de
Tiefstand

Rückläufige Schulabgängerzahl erreicht Ausbildungsmarkt

Erstmals ist in Deutschland die Nachfrage von Jugendlichen nach dualen Ausbildungsplätzen unter die Zahl von 600.000 gefallen. Mit 598.800 jungen Menschen, die entweder einen Aus­bil­dungs­vertrag abschlossen oder aber - mit oder ohne alternative Verbleibsmöglichkeit - auf Ausbildungsplatzsuche waren, lag die Nachfrage um 11.200 unter dem Vorjahreswert. mehr

11.12.2019 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung