COMENIUS auf der Bildungsmesse "didacta" in Hannover

Fragen rund um das europäische Bildungsprogramm COMENIUS beantworten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) der Kultusministerkonferenz auf der "didacta" vom 10. bis 14. Februar 2009 in Hannover am Stand der EU-Kommission (Halle 14, Stand 62). Im Rahmen des Programms COMENIUS werden Schulpartnerschaften und individuelle Mobilitätsmaßnahmen für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende gefördert. Der PAD ist in Deutschland als Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich verantwortlich.

03.02.2009 Pressemeldung Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder

Am 11. Februar 2009 informiert sich zudem die Kultusministerin des Landes Niedersachsen, Elisabeth Heister-Neumann, im Gespräch mit Lehrkräften und Schülern der Berufsbildenden Schule am Schölerberg aus Osnabrück über das COMENIUS-Projekt der Schule. Unter dem Titel "Unsere kulturellen und sozialen Unterschiede in Europa" hat die Berufsbildende Schule am Schölerberg drei Jahre mit Partnern in Frankreich, Island, Österreich und der Türkei zusammengearbeitet. Die Kultusministerin wird zwischen 14.00 und 14.30 Uhr am Stand sein.

Im Rahmen einer Partnerbörse für Schulen, die der PAD gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt im Rahmen der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" im NordLB-Forum (Halle 17) durchführt, finden außerdem zwei Vorträge statt, die über COMENIUS und die europäische Bildungskooperation informieren:

  • 10. Februar 2009 von 14.00 bis 14.45 Uhr
    Mit COMENIUS Europa entdecken

  • 11. Februar 2009 von 10.00 bis 10.45 Uhr
    COMENIUS Regio – eine neue Aktion

Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen während der Partnerbörse ist für Messebesucher kostenfrei möglich.


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden