Der Hamburger Ferienpass im Senatspodcast: Bildungssenatorin stellt 39. Ferienpass im Bucerius Kunst Forum vor

06.07.2007 Hamburg Pressemeldung Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB)

Im dreizehnten Senatspodcast stellt Bildungs- und Sportsenatorin Alexandra Dinges-Dierig die zahlreichen Angebote des Hamburger Ferienpasses 2007 vor. Vor der Kulisse der Otto Dix-Ausstellung im Bucerius Kunst Form am Rathausmarkt erläutert die Senatorin am Beispiel des Kinder Kunst Clubs, wie Kinder und Jugendliche während der Sommerferien in Hamburg interessante Entdeckungen machen können – etwa dort ab dem Ferienstart am 12 Juli für nur fünf Euro unter der Fragestellung "Über Otto Dix weißt Du nix?"

Wie immer pünktlich zu den Sommerferien liegt jetzt der Pass mit der großen Ferienzeitung und dem vielfältigen Programm für die Sommer- und Herbstferien vor und wird bereits tausendfach nachgefragt. Er wendet sich an Kinder und Jugendliche und bietet all jenen, die ihre Ferien in Hamburg verbringen oder nur kurz verreisen, eine bunte Palette unterschiedlicher Angebote. Auf 112 Seiten werden in diesem Jahr so viele Angebote wie nie zuvor gemacht: Ob Kultur, Natur und Umwelt, Spiel, Sport und Abenteuer, Computer und Experimente – die Ferienpass-Maskottchen Jan und Jette haben für alle unternehmungslustigen Mädchen und Jungen, aber auch für die ganze Familie wieder ein spannendes, abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Etwa 270 Anbieter mit über 600 Angeboten und ca. 9000 Terminen unterstützen den Ferienpass in diesem Jahr: auch dieses ein neuer Rekord. Wie immer sind alle Angebote vergünstigt oder sogar kostenlos oder ganz exklusiv für den Ferienpass entwickelt worden.

Der Hamburger Ferienpass wird kostenlos abgegeben und erscheint in einer Auflage von 240.000 Exemplaren. Er wird nicht nur in den Schulen verteilt, sondern liegt auch in den Bezirks- und Jugendämtern, Kundenzentren, Öffentlichen Bücherhallen, der Geschäftsstelle des Hamburger Abendblattes, allen Filialen von Budnikowsky, allen Filialen der Buchhandlung Heymann, den Block House Restaurants sowie im Jugendinformationszentrum zur Mitnahme bereit.

Die Ferienpasszeitung bietet einen umfassenden Überblick über Freizeit- und Kulturangebote für Kinder und Jugendliche in und um Hamburg und ist damit auch ein nützliches Adressverzeichnis für das ganze Jahr. Wie immer steht der Ferienpass natürlich auch im Internet: Unter www.ferienpass.net halten wir eine Online-Ausgabe mit aktuellen Ergänzungen und vielfältigen Suchfunktionen bereit. Unter www.ferienpass-hamburg.de steht er zum Download bereit.

Für Rückfragen zum Ferienpass wenden Sie sich bitte an das Jugendinformationszentrum (JIZ) Hamburg, Maren Winzer, Tel.: 040-428 54 42 73, Michael Conrad, Tel.: 040-428 54 42 74 und Frauke Wiegmann, Tel.: 040-428 54 42 77.

Die neue Episode des Senatspodcast steht ab Freitagmittag unter der Adresse www.senatspodcast.hamburg.de zum Download und Abonnement per RSS-Feed bereit.

Seit 29. März sind insgesamt zwölf Folgen des Senats-Videopodcasts erschienenen, jeweils präsentiert von einer Senatorin oder einem Senator. Produziert werden die Episoden von der Firma Goldkanal GbR aus Hamburg.
Ein Videopodcast ist eine Videodatei, die inhaltlich einem kurzen Fernsehbeitrag ähnelt und im Internet abonniert und automatisch heruntergeladen werden kann.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden